| 00.00 Uhr

Krefeld
Ostwall: Träger für Glasdach sind komplett

Krefeld: Ostwall: Träger für Glasdach sind komplett
Gestern kam der zweite Schwertransport aus Spanien in Krefeld am Ostwall an. Geladen hatten die Lkw die Stahlträger für das 125 Meter lange Glasdach. FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)
Krefeld. Die Montagearbeiten an den Trägern des Glasdachs am Ostwall können in Kürze beginnen. Planmäßig sind auch die letzten Stahlelemente gestern aus Spanien angeliefert worden.

Vier der sieben Mittelstücke und rund die Hälfte der Stützen waren bereits vor zwei Wochen von der spanischen Firma Bellapart, Nähe Girona, nach Krefeld transportiert worden, nun erfolgte die Anlieferung des restlichen Materials, das im Baustellenbereich abgelegt wurde.

Das Gesamtgewicht der Glasdach-Konstruktion liegt bei etwa 100 Tonnen, allein 80 Tonnen wiegt die Stahlkonstruktion. Das Dach wird von neun Stützenpaaren getragen, die in einem Abstand von 13,5 Metern stehen werden.

Ostwall in Krefeld: Arbeiter montieren Stahlträger für Glasdach FOTO: Lothar Strücken

Aktuell wird vermessen und es werden Kabel gezogen. Im Anschluss erfolgt die Montage von Kästen, Ende August wird mit der Montage der Stahlkonstruktion begonnen. Der Montage der Stahlträger folgen die Glasbauarbeiten. Die Glas-Elemente, darunter sphärisch gebogene Gläser, werden nicht mit der Stahlkonstruktion verschraubt, sondern verklebt. Zwar stammt das Glas aus Niedersachsen, wird aber in Spanien entsprechend weiterverarbeitet und dann ebenfalls von dort angeliefert. Insgesamt ist das Glasdach 125 Meter lang und 12,10 Meter breit.

Der Regenschutz ist so lang, dass sich der Stahl im Sommer um mehrere Zentimeter ausdehnen könnte und deshalb ein so genanntes Schiebstoß-Gleitlager nötig wird, um die Bewegung des Materials auszugleichen. Die lichte Höhe beträgt an der niedrigsten Stelle 4,20 Meter. Am höchsten Punkt ragen die Stützen 6,16 Meter in die Höhe. Nach dem kompletten Aufbau der überdachten Haltestelle nehmen am Glasdach befestige Ausleger den Fahrdraht für die Straßenbahnen auf. Allein für das Glasdach kalkuliert die Stadt Krefeld als Bauherr mit Kosten in Höhe von 3,28 Millionen Euro brutto.

(sti)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Ostwall: Träger für Glasdach sind komplett


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.