| 00.00 Uhr

Krefeld
Paar greift Mann mit Pfefferspray in Bushaltestelle an

Krefeld. In der Nacht zu Dienstag hat ein Paar einen Krefelder mit Pfefferspray angegriffen, als dieser gerade an der Haltestelle Rheinstraße auf den Bus wartete. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und sucht weitere Zeugen, teilte die Behörde mit. Gegen Mitternacht hatte nach Polizeiangaben ein 26 Jahre alter Mann aus Krefeld an der Haltestelle Rheinstraße auf den Bus gewartet. Unvermittelt sprühte ihm ein Mann eine reizende Lösung in die Augen - dabei handelte es sich vermutlich um Pfefferspray. Ein Zeuge hatte die Tat beobachtet, Erste Hilfe geleistet und den Notruf betätigt.

Die Hintergründe für den Angriff sind derzeit noch nicht klar. Der Krefelder wurde mit einem Rettungswagen zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Der Angreifer mit dem Pfefferspray war etwa 20 Jahre alt und von dünner Statur. Er trug eine weiße Hose sowie einen roten Rucksack. Er wurde von einer Frau begleitet, die einen Hund auf dem Arm trug. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Paar greift Mann mit Pfefferspray in Bushaltestelle an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.