| 00.00 Uhr

Krefeld
Parkraumkonzept: Erste Ergebnisse Anfang 2018

Krefeld: Parkraumkonzept: Erste Ergebnisse Anfang 2018
Ganz besonders eng wird es auf dem Parkplatz am Röttgen an Tagen des Wochenmarkts, wie hier am vergangenen Samstag. FOTO: lez
Krefeld. Die BZV Uerdingen empfiehlt dem Rat, mit Beschluss für eine Bewirtschaftung des Parkplatzes am Röttgen zu warten. Von Jochen Lenzen

Die Stadt Krefeld möchte bekanntlich die drei Großparkplätze am Zoo, an der unteren Kölner Straße und auf dem Platz "Am Röttgen" in Uerdingen künftig bewirtschaften, um - grob geschätzt - jedes Jahr 340.000 Euro an Einnahmen zu generieren. Der Platz am Röttgen soll mit jährlich 220.000 Euro dazu beitragen. Die SPD hatte zu diesem Thema einen Antrag für die Bezirksvertretung (BZV) der Rheinstadt eingebracht, der in der jüngsten Sitzung bei Enthaltung der CDU beschlossen wurde.

Demnach empfehlen die Bezirksvertreter dem Stadtrat, erst dann eine Entscheidung zu treffen, wenn das in Bearbeitung befindliche Parkraumkonzept für Uerdingen in der Bezirksvertretung vorgestellt und beschlossen worden ist. "Bei der Umsetzung der Bewirtschaftung sind gegebenenfalls Empfehlungen der Gutachter zu berücksichtigen und zu entscheiden", heißt es in der beschlossenen Empfehlung weiter.

"Der Auftrag für das Parkraumkonzept für Uerdingen ist vergeben", berichtete Norbert Hudde. Leiter des städtischen Fachbereichs Stadtplanung, den Bezirksverordneten. Im Oktober seien bei einer Zählung entsprechende Daten gesammelt worden, deren Auswertung Anfang nächsten Monats erwartet werde. Anfang nächsten Jahres soll der Bezirksvertretung dann eine Zwischenbilanz präsentiert werden.

Die Details der Bewirtschaftung des Röttgen-Parkplatzes sollen nochmals überprüft werden, heißt es in dem beschlossenen Antrag weiter. Insbesondere sollen Gutachter und Verwaltung bis zur Beschlussfassung darlegen, ob bei der Umsetzung Anwohnerparken und eine Mindestparkzeit von 15 Minuten berücksichtigt werden können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Parkraumkonzept: Erste Ergebnisse Anfang 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.