| 00.00 Uhr

Krefeld
Parteitag der SPD wählt neuen Vorsitzenden

Krefeld. Die SPD wird morgen, Mittwoch, aller Voraussicht nach Ralph-Harry Klaer zum neuen Vorsitzenden und damit zum Nachfolger von Frank Meyer wählen. Meyer gibt den Posten mit Blick auf sein Amt als Oberbürgermeister auf. Die SPD hat gestern zu einem außerordentlichen Parteitag eingeladen - Haupttagesordnungspunkt ist die Wahl eines Vorsitzenden. Klaer ist vom Unterbezirksvorstand einstimmig als Kandidat nominiert worden. Wie schon einmal gemeldet, ist er damit Favorit. Zugleich ist seit gestern offiziell, dass der Hülser Bezirksvorsteher Hans Butzen wieder in den Rat einzieht. Er hat gestern als Nachrücker die Annahme der Wahl in den Rat unterzeichnet.

Klaer ist bisher nach außen nicht auffällig in Erscheinung getreten. Er gilt als bescheiden, hat sich allerdings in der Partei mit der Organisation der Ortsvereine viel Respekt und starken Rückhalt erarbeitet. Klaer ist 1958 in Bendorf am Rhein (bei Koblenz) geboren. Er ist Ingenieur und nach eigenen Angaben 1990 in die SPD eingetreten - weil seiner Überzeugung nach damals "Rechtspopulisten und Faschisten wieder im Aufwind waren". Er ist SPD-Ortsvereinsvorsitzender in Inrath und Mitglied im Unterbezirksvorstand; er ist kein Ratsmitglied (wie seine Ehefrau Gisela), kennt aber die Ratsarbeit als Mitglied des Umweltausschusses und als Sprecher der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Nord.

Als Schwerpunkte seiner politischen Arbeit bezeichnet er die Themen Umwelt, Brauchtum und Sport; als politische Hauptaufgaben der Stadt nennt er die Themen Verkehrsanbindung, Bewältigung der Haushaltskrise und Verbesserungen im Sozialen. Seine Hobbys: Radfahren, Technik, Lesen, Musik.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Parteitag der SPD wählt neuen Vorsitzenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.