| 00.00 Uhr

Krefeld
Passantenbefragung:Rücklaufquote liegt bei 31,2 Prozent

Krefeld. Die Passanten- und Bürgerbefragung des Fachbereichs Marketing und Stadtentwicklung ist abgeschlossen. Dies hat die Stadt gestern mitgeteilt. Insgesamt wurden 740 Fragebögen (von 3000 Anschreiben) zurückgereicht. Das ist ein Rücklauf von 24,67 Prozent, was eine geringfügige Steigerung zur Befragung in 2012 bedeutet (24,4 Prozent). Der Anteil des Online-Rücklaufs liegt mit 195 Beantwortungen ebenfalls über dem Wert von 2012 (165). Der schriftliche und der Online-Rücklauf ergeben eine Rücklaufquote von 31,17 Prozent (2012: 31,0 Prozent).

Die Passantenbefragung in der Innenstadt war bereits vor einigen Wochen mit 1000 durchgeführten Interviews zu Ende gegangen. Die Antwortbögen werden nun gesichtet und auf Plausibilität geprüft, bevor sie für die Auswertung eingescannt werden. Mit Ergebnissen wird im Frühjahr gerechnet. Die Stadt hat die Passanten-Befragung mit dem Institut für Angewandte Wirtschaftswissenschaften, einem Partner der Hochschule durchgeführt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Passantenbefragung:Rücklaufquote liegt bei 31,2 Prozent


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.