| 00.00 Uhr

Krefeld
Paulusgemeinde bittet um Hilfe für Geschenkaktion

Krefeld. Die Paulusgemeinde möchte auch die Kinder von Flüchtlingsfamilien - egal welcher Religion - zu Weihnachten beschenken und bitten dabei um Hilfe. Und so geht's: Deckel und Boden eines handelsüblichen Schuhkartons separat mit Geschenkpapier schmücken und mit Präsenten - Spiele, Hefte, Buntstifte, Gutscheine oder ähnliches - füllen. Die Geschenke sollten in einem neuen Zustand sein und ihr Wert bei etwa 20 Euro liegen. Nicht erwünscht sind Kleidung, Nahrung oder Spielzeuge wie Pistolen oder Schwerter. Es liegen Karten mit den Vornamen und den Altersangaben der 80 Jungen und Mädchen vom Baby bis zum Jugendlichen aus.

Entsprechend der Karte kann das Päckchen gefüllt werden. Die Karten gibt es im Gemeindehaus, Hülser Straße 171 oder per Telefon unter 02151-753785. Alle Päckchen müssen bis zum 17. Dezember bei der Pauluskirche, an der Hülser Straße abgegeben werden. Die Kinder freuen sich über einen persönlichen Gruß im Paket. www.pauluskirche.info

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Paulusgemeinde bittet um Hilfe für Geschenkaktion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.