| 00.00 Uhr

Krefeld
Pflegekosten in Krefeld liegen über NRW-Durchschnitt

Krefeld. Einer aktuellen Studie zufolge reicht in Nordrhein-Westfalen das Durchschnittseinkommen Hochbetagter oft nicht aus, um ein Altenheim aus eigener Tasche zu finanzieren. Weil die Pflegekosten besonders hoch sind, können sich viele Senioren den Heimplatz nicht leisten. Einer in Gütersloh vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge reicht die durchschnittliche Kaufkraft der über 80-Jährigen rein rechnerisch nirgendwo im Land, um den fälligen Eigenanteil ein volles Jahr zu finanzieren. Kostet ein Platz im Heim in NRW insgesamt zwischen 130 Euro pro Tag in Herne und 153 Euro in Köln oder Krefeld, sind es in weiten Teilen Ostdeutschlands weniger als 100 Euro. Ausschlaggebend für die regionalen Kostenunterschiede ist die enorme Spanne bei den Durchschnittslöhnen im Pflegebereich.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Pflegekosten in Krefeld liegen über NRW-Durchschnitt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.