| 00.00 Uhr

Krefeld
Pkw fährt brennend auf der A 57

Krefeld: Pkw fährt brennend auf der A 57
Die Feuerwehr konnte gestern den brennenden Wagen schnell löschen. FOTO: LS
Krefeld. Der Fahrer brachte den Wagen in Höhe Parkstraße/Friedensstraße zum Stehen.

Es war Glück im Unglück: Ein Pkw-Fahrer stellte gestern Mittag auf der Autobahn 57 in Höhe Uerdingen fest, dass sein Auto in Brand geraten war. Starker Qualm drang in das Wageninnere. Geistesgegenwärtig lenkte der Mann den brennenden Fiat von der Autobahn und brachte ihn in Höhe der Kreuzung Parkstraße/Friedensstraße zum Stehen. Fluchtartig verließ er den Wagen und alarmierte die Feuerwehr. Deren Kräfte konnten die Flammen schnell löschen, die Polizei sicherte die Gefahrenstelle ab. Gegen 13 Uhr war der Einsatz beendet, der Pkw-Besitzer musste sich um die Entsorgung der rauchenden Trümmer kümmern. Nach ersten Erkenntnissen soll ein technischer Defekt das Feuer verursacht haben.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Pkw fährt brennend auf der A 57


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.