| 00.00 Uhr

Krefeld
Pkw-Fahrer bedroht Mann mit Spielzeugwaffe

Krefeld. Polizei hat am Mittwochabend einen jungen Mann in der Innenstadt gestellt, der zuvor einen Autofahrer aus Krefeld mit einer Spielzeugwaffe bedroht hatte. Wie die Behörde gestern mitteilte, fuhr gegen 19.10 Uhr ein 42-Jähriger auf dem Ostwall in Richtung Hauptbahnhof. Als ein anderes Fahrzeug ihn plötzlich schnitt und wenig später ausbremste, standen beide Autos an der Kreuzung Südwall / Ostwall nebeneinander an der roten Ampel. Dort zielte der Unbekannte durch die geöffnete Fensterscheibe mit Schusswaffe auf den Krefelder. Der 42-Jährige informierte die Polizei und nahm die Verfolgung auf.

Nachdem er dem Wagen über den Südwall und die Breite Straße gefolgt war, verlor er ihn auf der Stephanstraße aus den Augen. Mehrere Streifenwagen konnten jedoch das flüchtige Auto auf der Mühlenstraße anhalten. Im Fahrzeug saßen ein 19-Jähriger sowie ein 18-jähriger Beifahrer. Im Fußraum fanden die Beamten eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe. Das Duo kam vorübergehend ins Gewahrsam. Den Fahrer erwartet ein Strafverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Pkw-Fahrer bedroht Mann mit Spielzeugwaffe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.