| 00.00 Uhr

Krefeld
Plan für Neubau von 31 Wohnungen am Nassauerring

Krefeld. Die Stadt Krefeld beabsichtigt, für eine 27.500 Quadratmeter umfassende Fläche nördlich des Breiten Dyks zwischen Nassauerring und Krüllsdyk einen Bebauungsplan aufzustellen. Durch eine geplante Nutzungsänderung der privaten Dauerkleingärten sollen dort laut Verwaltungsvorlage für die Sitzung der Bezirksvertretung Nord am 23. November, 17 Uhr, im Gartenbauverein Rosengarten am Kanesdyk nach einem Vorentwurf 31 neue Wohnungen in 24 Doppelhaushälften und sieben Einfamilienhäusern entstehen. Daher muss das Plangebiet als Allgemeines Wohngebiet festgesetzt werden.

Die Erschließung der Wohnbebauung ist über den Breien Dyk vorgesehen. Für den Abriss eines Wohngebäudes sind laut Verwaltungsvorlage zwischen dem Investor und dem Eigentümer bereits Vereinbarungen getroffen. Durch den Bebauungsplan 812 soll eine zweigeschossige Bebauung mit Flach- und Zeltdach auf Grundstücksgrößen zwischen 270 und 430 Quadratmeter ermöglicht werden. Für jede Wohnung ist mindestens eine Garage nebst Zufahrt auf dem eigenen Grundstück vorgesehen.

(lez)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Plan für Neubau von 31 Wohnungen am Nassauerring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.