| 00.00 Uhr

Krefeld
Polizeieinsatz bei C-Liga-Fußballspiel in Fischeln

Krefeld. Bei einem Fußballspiel in der Kreisliga C zwischen den beiden Drittvertretungen des VfR Fischeln und dem VfB Uerdingen ist es am Sonntagnachmittag zu schweren Auseinandersetzungen gekommen.

Wie die Polizei gestern auf Nachfrage bestätigte, seien gleich drei Einsatzwagen zu dem Spiel an die Kölner Straße gerufen worden, nachdem es beim Stand von 4:1 für die Platzherren und einem Feldverweis eines Uerdingers zu Handgreiflichkeiten und Gerangel gekommen war. Dabei soll ein Spieler wohl einen Tritt an den Kopf bekommen haben und sei bewusstlos zu Boden gegangen.

Erst im Rettungswagen sei er wieder zu sich gekommen, teilte die Polizei mit. Dort habe er dann Strafanzeige wegen Körperverletzung gestellt. Der Spieler ist noch im Krankenhaus, hat nach RP-Informationen eine schwere Gehirnerschütterung erlitten.

Uerdingens Sportlicher Leiter Stefan Rex hat den Verletzten bereits im Krankenhaus besucht, den Uerdinger Spieler suspendiert und die komplette Mannschaft des VfR Fischeln zum Grillen eingeladen. Das Spiels selbst wurde abgebrochen.

(oli)