| 00.00 Uhr

Krefeld
Rahmen des Uerdinger Büchereiportals eingepasst

Krefeld. Anfang September soll das Portal fertig sein.

In einem ersten Schritt wurde jetzt der Wiedereinbau des Büchereiportals am historischen Markt begonnen. Der Krefelder Restaurator Christoph Tölke und seine Mitarbeiter haben jetzt den Rahmen wieder in das Gebäude eingepasst. Das Portal muss noch mehrfach von den Spezialisten angestrichen werden. Dazu wird französischer Schiffslack verwendet, der schon vor 250 Jahren entwickelt wurde. Außerdem müssen die Rosettenkassetten, bei denen in aufwendiger und sehr komplizierter Feinarbeit - wie beim gesamten Portal - mehrere Farbschichten entfernt werden mussten, wieder eingebaut werden. Im Moment sind an deren Stelle Spanplatten hinterlegt. Das Projekt wird Anfang September dieses Jahres abgeschlossen sein. Dann wird der Abschluss der Restaurierungsarbeiten mit allen Interessierten gefeiert. Den Termin wird die RP rechtzeitig bekannt geben.

Von Sommer bis Dezember vergangenen Jahres sammelte der Arbeitskreis "Erhalt Bücherei Uerdingen" in der Uerdinger Fußgängerzone Spenden für die Restauration des Portals. Während der Ferienzeit wurde die Aktion "Jeder Cent zählt" ausgesetzt. Auf einer Spendenliste unter "www.ak-buecherei-uerdingen.de/spenden.php" konnten sich Unterstützer mit oder ohne Betrag eintragen lassen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Rahmen des Uerdinger Büchereiportals eingepasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.