| 00.00 Uhr

Marktreise In Fischeln
Rathaus 2019 barrierefrei

Marktreise In Fischeln: Rathaus 2019 barrierefrei
Manfred Adam brachte Neuigkeiten mit an den RP-Stand. FOTO: bk
Krefeld. Der Zeitplan für den barrierefreien Umbau des Fischelner Rathauses steht. Mit dieser frohen Botschaft überraschte Talk-Gast Manfred Adam vom Bündnis barrierefreies Rathaus die Zuhörer der RP-Aktion Marktreise, die gestern auf dem Fischelner Wochenmarkt zu Gast war: Von Carola Puvogel

Nach einer "guten Dekade dicke Bretter bohren", wie Adam es ausdrückte, hat er jetzt von Oberbürgermeister Frank Meyer Informationen über den geplanten Ablauf der Arbeiten zum Bau eines Aufzugs sowie eines "geeigneten WCs" erhalten. Danach soll bis September die Beauftragung eines Architektenbüros erfolgt sein.

"Im Anschluss finden die Abstimmungen zur Funktionsplanung, Nutzungskonzept und Entwurfsplanung bis zum Jahresende statt", schreibt Meyer. Für Bauanträge und -genehmigungen werden drei Monate berücksichtigt, bis zum Jahresende 2018 soll die Maßnahme "Barrierefreies Rathaus" umgesetzt sein. Adam lobte den Einsatz des Bürgerbüro-Teams im Rathaus. Trotz des fehlenden Zugangs sorgen die Mitarbeiter um Leiter Bernd Weinberg dafür, dass Mütter mit Kinderwagen oder Rollator-Nutzer den Weg über die vielen Treppen schaffen. "Da werden von städtischen Mitarbeitern Rollatoren und Kinderwagen geschleppt, das ist schon großartig!"

Bei der RP-Marktreise auf dem Fischelner Wochenmarkt spielte gestern Mattis Aldenkirchs (6) auf dem Kornett. Er wurde auf dem Saxofon begleitet vom Chef der Fischelner Bläserschule, Herbert Hannen. FOTO: Thomas Lammertz

Für einen schwungvollen Start der RP-Marktreise sorgten zunächst die jungen Musiker der Fischelner Bläserschule. Der zwölfjährige Alexander Bagsik hatte extra für seinen Auftritt eine Stunde schulfrei bekommen und spielte im Duett mit Bläserschule-Gründer Herbert Hannen unter anderem den Pop-Klassiker "Uptown Girl" auf dem Alt-Saxofon. Erst sechs Jahre alt ist Mattis Aldenkirchs, der im Anschluss Kinderlieder auf dem Kornett präsentierte. Ein Kornett, erklärte Hannen, ähnelt einer Trompete, ist aber kleiner und daher für Kinder gut geeignet. Die Fischelner Bläserschule wurde 2009 gegründet. Rund 200 Schüler lernen dort Instrumente wie Klarinette, Querflöte oder E-Gitarre. Das Pop & Rock Orchester Fischeln unter Leitung von Hannen tritt bei Stadtteilfesten, Messen oder Partys auf. Der nächste Auftritt ist am Samstag, 8. Juli, von 14 bis 16 Uhr beim Schulfest der Katholischen Grundschule Königshof.

In den Startlöchern für das heute beginnende Schützenfest steht die Jugendabteilung der Fischelner Bürgerschützen. Das berichtete der Leiter der Jugendabteilung, Karl-Heinz Saßen, am RP-Stand. Erstmals feiern die Nachwuchsschützen in vereinseigenen Uniformen. "Wir haben eine große Vermessung gemacht, um zu schauen, welche Größen wir so brauchen", sagte Saßen. Die Idee: Nicht jeder Jugendliche bekommt eine eigene Uniform. Stattdessen legt der Verein für den im Wachstum befindlichen Nachwuchs einen Fundus in verschiedenen Größen an.

Vor dem fünf Tage dauernden Fest gibt es aber für die Kids noch einen Pflichttermin: Den Lehrgang "Wie binde ich eine Krawatte?" Karl-Heinz Saßen lacht und erzählt: "Nachdem einige Jugendliche meinten 'Ich weiß nicht weiter - und mein Papa auch nicht', haben wir uns entschlossen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen." Den heutigen Tag, auch Jugendtag genannt, haben die Nachwuchs-Schützen federführend gestaltet. Die Jugendabteilung konnte in den vergangenen Jahren viele neue Mitglieder gewinnen. "Die Gemeinschaft lebt", sagte Saßen. Die engagierte und sozial ausgerichtete Jugendarbeit der Bürgerschützen habe sich herumgesprochen: "Die Eltern vertrauen uns gern ihre Kinder an", erklärte Saßen.

Für eine kurze Stippvisite schaute schließlich noch der Vorsitzende des Bürgervereins, Reiner Schütt, am RP-Stand vorbei. Er warb für die Aktion "Stadtradeln", bei der der Bürgerverein mit einem rund 50 Personen starken Team dabei ist. Derzeit liegt "Fischeln radelt" mit über 3000 gefahrenen Kilometern an der Spitze.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marktreise In Fischeln: Rathaus 2019 barrierefrei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.