| 07.28 Uhr

Brand in Krefeld
Rauchmelder rettet 27-Jährigem das Leben

Sicher Schlafen mit Rauchmeldern
Sicher Schlafen mit Rauchmeldern FOTO: ABUS
Krefeld. In letzter Minute hat sich ein Mann in Krefeld aus seiner brennenden Wohnung an der Steinstraße retten können. Wie die Feuerwehr mitteilte, brach das Feuer am frühen Freitagmorgen in der Küche des 27-Jährigen aus.

Schwarzer Rauch drang bereits aus den Fenstern, als der Mann gegen drei Uhr nachts durch seinen Rauchmelder geweckt wurde. Mit letzter Kraft, sagte ein Feuerwehrsprecher, habe sich der 27-Jährige aus der Wohnung retten können. Drei Bewohner in darüberliegenden Wohnungen flüchteten zunächst auf ihre Balkone, bis sie später über das entlüftete Treppenhaus ins Freie geleitet wurden.

Der Wohnungsinhaber wurde mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar.  

(top/lnw)