| 00.00 Uhr

Serie Kleingarten-Gastronomie
Röck-Stöck: Griechen kochen auch deutsch

Serie Kleingarten-Gastronomie: Röck-Stöck: Griechen kochen auch deutsch
Pächterin Yvonne Kattner sowie Geschäftsführer Georgios (l.) und Koch Costa Agathagelidis präsentieren, was ihr "Restaurant Röck-Stück im Park" Leckeres zu bieten hat. FOTO: Mark Mocnik
Krefeld. In unserer Serie stellen wir Gaststätten in Kleingartenanlagen vor, die zum Bier mehr als einen kleinen Imbiss auf den Tisch der Gäste bringen. Das "Restaurant Röck-Stöck im Park" bietet deutsche und griechische Küche in idyllischer Lage. Von Jochen Lenzen

Fischeln Der Name hätte treffender kaum gewählt werden können: Eine der am schönsten und am ruhigsten gelegenen Kleingartengastronomien ist das "Restaurant Röck-Stöck im Park" mitten im Gelände des gleichnamigen Gartenbauvereins im Fischelner Westen. Beim Eintritt fallen sofort die bodentiefen, aufschiebbaren Panoramafenster mit Blick auf die gepflegte Parkanlage ins Auge. Auf der schönen, teil-überdachten Terrasse mit mächtiger Markise finden rund 75 Gäste Platz.

Die Tische auf dem rotbraun gefliesten Boden unter der holzgetäfelten Decke sind eingedeckt; schmale Becken mit Grünpflanzen dienen als optische Raumteiler. Die Gaststätte mit langer Holztheke im moderneren Stil bietet deutsche und griechische Küche, seit die zwei Brüder mit dem schönen Nachnamen Agathagelidis das Haus 2013 nach sechsmonatigem Leerstand - der Vorpächter hatte Insolvenz anmelden müssen - übernommen haben. Georgios Agathagelidis (52) ist der Geschäftsführer, sein Bruder Costa (45) ist für die Küche verantwortlich.

Anfang dieses Jahres ist zudem Yvonne Kattner (40), die dort zuvor als Servicekraft tätig war, als Pächterin hinzugestoßen. Das Restaurant mit insgesamt 110 Plätzen ist in der Regel durch eine Schiebewand geteilt, so dass Gesellschaften zu allen Anlässen auf Wunsch unter sich sein können. "Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen und auch Beerdigungskaffees machen einen großen Teil unserer Kundschaft aus", sagt der Geschäftsführer. Für die KG Närrische Gartenzwerge, die Reservistenkameradschaft Krefeld und die Nachbarschaft Schöneberger Straße ist das "Röck-Stöck" Vereinslokal.

Im Ausschank sind neben deutschen und griechischen Weinen Veltins Pils, Bolten Alt, Gaffel Kölsch und Maisels Weizenbier. Auf der Speisekarte stehen neben griechischen Spezialitäten - vom gebackenen Schafskäse bis zu diversen Grilltellern - als deutsche Gerichte auch Schnitzel und Rumpsteaks. "Sehr beliebt ist unsere Rinderleber", berichtet Georgios Agathagelidis. "Wir machen hier nicht auf Schicki-Micki, sondern bieten eine ordentliche, ehrliche Küche.

Die griechischen Zutaten kaufen wir bei einem Importeur in Duisburg original aus Griechenland", sagt der 52-Jährig, der schon als Achtjähriger seinem Onkel in dessen damaliger Imbissstube an der Oberbruchstraße geholfen hat. Auf Bestellung wird im "Röck-Stöck" auch echte deutsche Hausmannskost wie Schweinekrustenbraten und Ähnliches für Gruppen und Gesellschaften zubereitet - als Büfett oder portioniert. Gut etabliert, so der Geschäftsführer, hat sich der Lieferservice, der nach Anruf die gewünschten Gerichte zu den Bestellern nach Hause bringt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Kleingarten-Gastronomie: Röck-Stöck: Griechen kochen auch deutsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.