| 00.00 Uhr

Krefeld
Rollentausch: Bezirksvorsteher übernimmt Amt von Ehefrau

Krefeld. Ralph-Harry Klaer folgt auf Gisela Klaer in Nord. Von Sebastian Peters

Das ist eine Seltenheit in der Politik: Ralph-Harry Klaer (SPD) ist seit gestern Abend neuer Bezirksvorsteher Nord und hat dieses Amt ausgerechnet von seiner Ehefrau Gisela Klaer übernommen, die aufgrund ihrer Wahl zur Bürgermeisterin von Krefeld nicht mehr als Bezirksvorsteherin tätig ist. Gisela Klaer fungierte gestern dann während der Bezirksvertretungssitzung im Kleinartengelände "Rosengarten" als Sprecherin der SPD Nord - das Amt bekleidetet vorher ihr Ehemann. Ein perfekter Rollentausch.

Ralph-Harry Klaer setzte sich in einer Stichwahl gegen den CDU-Kandidaten Wolfgang Hildach durch. 14 Stimmen waren zu verteilen. Acht fielen dabei auf Klaer. Zwei Stimme sind wohl aus dem bürgerlichen Lager gekommen - von der FDP?

Ralph-Harry Klaer, der kürzlich erst zum SPD-Vorsitzenden Krefelds gewählt worden ist, räumte in seiner Ansprache ein, ein wenig nervös zu sein vor seiner ersten Sitzung: "Ich werde die eingeschlagene Politik meiner Vorgängerin fortführen. Es wird aber auch Unterschiede geben. Wir zwar verheiratet, aber nicht eine Person, es gibt sicherlich ein unterschiedliches Temperament."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Rollentausch: Bezirksvorsteher übernimmt Amt von Ehefrau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.