| 00.00 Uhr

Krefeld
Sängerbund-Weihnachtskonzert mit Tenor Stefan Lex

Krefeld. Der "Sängerbund" 1884 Krefeld-Bockum lädt zum 15. Mal zum Großen Krefelder Weihnachts-Konzert am 29. November, 17 Uhr, im Seidenweberhaus ein. Der Chor konnte wieder den Tenor Stefan Lex engagieren, der das Krefelder Publikum schon einige Male begeisterte. Zwei Sopranistinnen werden das Konzert mitgestalten: Christiane Linke und die preisgekrönte Nachwuchs-Sängerin Laura Lex, die das Gesangstalent ihres Vaters geerbt hat. Am Konzertflügel wird die Pianistin Sigrid Althoff die Solisten und die Chorbeiträge begleiten. An der Harfe wird die international ausgezeichnete Jenny Ruppik am Konzert mitwirken. Mit dabei auch zwei Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert": Alexandra Lex-Althoff am Violoncello und der junge Ausnahme-Trompeter David Fiedler.

Erstmals wird der Sängerbund in diesem Jahr für das Konzert eine Chorgemeinschaft mit den Sängern des Uerdinger Männergesangvereins bilden. Die Leitung des vereinigten Männerchores und die musikalische Gesamtleitung des Konzerts liegen in den Händen von Stephan Krings. Die Wortbeiträge in niederrheinischer Prosa und Lyrik, vorgetragen von den Mitgliedern des Chores, sind auch in diesem Jahr dabei. Nachdenkliches und Heiteres, Gedichte und Geschichten werden von den Sängern Manfred Kannen und Heinz Neumeyer vorgetragen.

Die Musikstücke umfassen klassische Stücke wie die Hymne an die Nacht von Ludwig van Beethoven über "Christmas Lullaby" von John Rutter bis hin zu Pop wie das Halleluja von Leonhard Cohen. Stimmungsvoller Höhepunkt: Zum Schluss singen alle Mitwirkende und Publikum zusammen "O du fröhliche".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Sängerbund-Weihnachtskonzert mit Tenor Stefan Lex


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.