| 00.00 Uhr

Krefeld
Schadstoffmobil ist wieder in der Stadt unterwegs

Krefeld. Die mobile Schadstoffannahme der Stadtreinigungs-Gesellschaft GSAK, das "Schadstoffmobil" ist im November an bis zu drei Tagen pro Woche vormittags von 9.30 bis 11.30 Uhr oder nachmittags von 14.30 bis 16.30 Uhr an einer der 18 Haltestellen zu finden, um vor Ort Schadstoffe einzusammeln. Die Sonderabfälle dürfen nur direkt am Schadstoffmobil abgegeben werden. Das Ablagern von Schadstoffen am Standplatz, egal ob vor oder nach der Sammlung, ist verboten.

Am kommenden Donnerstag, 3. November, wird das Mobil vormittags am Eisstadion auf dem Parkplatz an der Werner-Rittberger-Halle auftauchen, nachmittags in der Innenstadt auf dem Dionysiusplatz. Am Freitag, 4. November, können vormittags Schadstoffe in Fischeln am Marienplatz abgegeben werden. Am Dienstag, 8. November, steht das Schadstoffmobil vormittags in Benrad auf der Kaldenkirchener Straße, nachmittags auf dem Parkplatz am Badezentrum Bockum.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Schadstoffmobil ist wieder in der Stadt unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.