| 00.00 Uhr

Krefeld
Schnee-Event mit Genießermeile rund um den Dionysiusplatz

Krefeld: Schnee-Event mit Genießermeile rund um den Dionysiusplatz
Nach dem Auftakt 2015 ist es das zweite Mal, dass sich die Ferienregion "Kaiserwinkl" mit einem Schnee-Opening vom 4. bis 6. November in der Innenstadt präsentiert. FOTO: Lammertz
Krefeld. Das Skigebiet Kaiserwinkl lädt für November in die Biathlon-Loipe oder zum Hütten-Gaudi ein. Von Joachim Niessen

Am ersten Wochenende im November gibt's schon jetzt für Krefeld eine hundertprozentige Schneegarantie. Auf dem Dionysiusplatz bittet das Tiroler Skigebiet Kaiserwinkl vom 4. bis 6. November zum Schnee-Opening, umrahmt von zahlreichen Hütten mit kulinarischen Alpen-Leckereien. Ganz wichtig: Die weiße Pracht lädt Groß und Klein in eine 200 Meter lange Biathlon-Loipe, auf die Rodelbahn oder den "Alpinhügel" Mount Krefeld ein. Und wer in der Stadt noch ein paar Einkäufe erledigen will, hat dazu ganz viel Zeit. Denn auch am Sonntag, 6. November, haben die Geschäfte zwischen 13 und 18 Uhr in der Innenstadt ihre Türen geöffnet.

Nach dem Auftakt 2015 ist es das zweite Mal, dass sich die Ferienregion "Kaiserwinkl" in der City präsentiert. "Wir waren mit dem Ergebnis im vergangenen Jahr sehr zufrieden", erklärte gestern Geschäftsführer Thomas Schönwälder. Ein Höhepunkt der dreitägigen Veranstaltung: die 90 Gäste fassende Kaiserwinkl-Almhütte, in der bei Obstler, Apfel-Strudel und Livemusik ausgiebig gefeiert wird. Ein Tipp von Organisator Marc Pesch: "Es werden Hüttenabende mit alpenländischem Buffet angeboten."

Wie wichtig der Dionysiusplatz für die Krefelder Innenstadt ist, betonte Christoph Borgmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft: "Er ist der zentrale Platz in der City. Es ist gut, dass dort regelmäßig Veranstaltungen und Aktivitäten angeboten werden. Daher auch ein Dank an die Politik, dass sie den Platz neu gestalten und aufwerten will." Borgmann räumte ein, dass seine Geschäftskollegen im vergangenen Jahr noch etwas skeptisch auf das Schnee-Gaudi im Schatten der Kirche geschaut hätten. "Der Erfolg gab den Veranstaltern Recht", so Borgmann, der den Wunsch äußerte, dass sich eine Genießermeile in Richtung Hochstraße, Königstraße, Neumarkt das Fest ergänzen sollte.

Wer nicht in den Schnee eintauchen will, kann auch den Aktivitäten auf der Bühne lauschen. Dabei ist wieder die Gruppe "Jetlag", zahlreiche Reisen im Gesamtwert von 25.000 Euro sind zu gewinnen. Damit es mit dem kalten Event auch bei höheren Temperaturen klappt, hat Pesch einen Vertag mit der Skihalle in Neuss abgeschlossen: "Die liefern jeweils am Samstag und Sonntag Schnee an, egal wie das Wetter ist." Rund 70.000 Euro kostet das dreitägige Spektakel, das unter anderem von der Volksbank, der Stadt und den Stadtwerken unterstützt wird.

Anmeldung für das abendliche Hüttengaudi in der Kaiserwinkl-Almhütte bei info@marcpesch oder marcpesch.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Schnee-Event mit Genießermeile rund um den Dionysiusplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.