| 00.00 Uhr

Krefeld
Schreckschüsse nach der Hochzeitsfeier in Bockum

Krefeld. Ein Gast einer Hochzeitsfeier hat am vergangenen Sonntag in Bockum mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen. Der Täter konnte bereits kurze Zeit später ermittelt werden.

Nach Auskunft der Pressestelle der Polizei meldete gegen 16 Uhr eine Anwohnerin eine größere Personengruppe einer Hochzeitsgesellschaft, die in einem Autokorso durch die Innenstadt gefahren war, und auf dem Glockenspitz angehalten hatte. Ein Mann trat dort aus dieser Gruppe heraus, schoss mit einer Schreckschusspistole in die Luft und entfernte sich mit einem Mercedes in Richtung City. Die Zeugin meldete der Polizei das Kennzeichen des Pkw, den die Beamten auf der Hansastraße kontrollierten. Sie stellten die Schreckschusspistole, Munition, einen Schlagring und ein Messer sicher. Bei dem Besitzer handelt es sich um einen 21-jährigen Gelsenkirchener. Die Polizei nahm ihn zur Verhinderung weiterer Straftaten vorübergehend in Gewahrsam. Den junge Mann erwartet ein Strafverfahren.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Schreckschüsse nach der Hochzeitsfeier in Bockum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.