| 00.00 Uhr

Krefeld
Schulgestaltung bei knappen Kassen

Krefeld. An der Gesamtschule Kaiserplatz hat ein Kunstkurs der Jahrgangsstufe 12 unter Leitung des Lehrers Klaus Gärtner im Rahmen des Projektes "Kulturagenten für kreative Schulen" zum Ende des Schuljahres 2012/2013 einen Gestaltungsentwurf für den Flur des Jahrgangs 5 entwickelt und anlässlich der Kulturnacht auf der Burg Linn einem breiten Publikum präsentiert. Das Projekt wurde entwickelt in Zusammenarbeit mit der Architektin und Künstlerin Andrea Weitz vom Architekturbüro Raumkontor in Düsseldorf. Mit Mitteln des Fördervereins der Gesamtschule Kaiserplatz konnte vor einem Jahr der Untergrund der Flurwände vorbereitet werden, so dass nun endgültig zu Beginn dieses Schuljahres die farbliche Gestaltung gemäß der Planung von Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe vorgenommen werden konnte.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Schulgestaltung bei knappen Kassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.