| 00.00 Uhr

Krefeld
Schwarzes Schaf: Die Kandidaten stehen fest

Krefeld. Die Newcomer auf den Kabarettbühnen wetteifern im März um den Niederrheinischen Kleinkunstpreis "Das Schwarze Schaf 2016". Unter 60 Bewerbern hat die Jury zwölf ausgewählt, die in vier Städten - unter anderem in Krefeld - in acht Vorrunden antreten. Und das sind:

2gewinnt (Wien), Blömer//Tillack (Köln), Michael Feindler (Berlin), Katharina Hoffmann (Berlin), De Frau Kühne (Xanten), Sebastian Nitsch (Berlin), Oliver Sanrey (München), Marvin Spencer (Hamburg), Kai Spitzl (Köln), Fabian David Schwarz (Remseck a.N.), Christoph Tiemann (Münster) sowie Heino Tiskens (Nettetal). Das Votum des Publikums entscheidet bei den Vorrunden-Auftritten im März darüber, welche sechs Kandidaten ins Finale einziehen. Das findet dann am 7. Mai 2016 in Duisburg im Theater am Marientor statt. Die Wettbewerbsjury um Schauspielerin und Stand-Up-Comedienne Mirja Boes kürt den Gewinner - das "Schwarze Schaf 2016".

(ped)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Schwarzes Schaf: Die Kandidaten stehen fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.