| 13.13 Uhr

Krefeld
Schwere Unfälle – Europaring musste gesperrt werden

Schwere Unfälle in Krefeld: Europaring gesperrt
Schwere Unfälle in Krefeld: Europaring gesperrt FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. Am Dienstagmorgen hat es zwei schwere Unfälle in Krefeld gegeben: Auf dem Europaring wurde ein Autofahrer schwer verletzt. Die Straße musste in beiden Richtungen gesperrt werden. Auf dem Charlottenring hat sich ein Auto überschlagen.

Auf dem Europaring an der Auffahrt zur A57 ist gegen 6.30 Uhr der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen, sagte eine Polizeisprecherin. Er ist zunächst gegen einen Baum gefahren, der dadurch entwurzelt wurde und krachte dann gegen einen weiteren Baum. Da nur wenig Verkehr war, wurden keine weiteren Autos in den Unfall verwickelt. Der Europaring musste in der Höhe für die Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. 

Kurz darauf um 7.10 Uhr  ist in Höhe der Anschlusstelle Gartenstadt der A57 auf dem Charlottenring ist ebenfalls ein Auto von der Fahrbahn abgekommen. Es überschlug sich und ist in der Böschung auf dem Dach liegengeblieben. Entgegen erster Informationen wurde der 23 Jahre alte Fahrer aus Wesel nur leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Charlottering in Höhe der Unfallstelle stadtauswärts nur einspurig befahrbar.

(top)