| 00.00 Uhr

Krefeld
Schwimmunterricht für Kinder bedürftiger Familien

Krefeld. Die Bürgerstiftung ermöglicht mit Sponsorenhilfe und der SVK 18 Kindern das Erlernen der wichtigen Grundfertigkeit.

Die Bürgerstiftung Krefeld hat es jetzt schon zum sechsten Mal möglich gemacht, dass Jungen und Mädchen aus weniger begüterten Familien Grundfähigkeiten im Schwimmen erlernen können.

In einem Wassergewöhnungskursus und einer Seepferdchen-Gruppe hatten 18 Kinder im Alter zwischen vier und zwölf Jahren in diesem Jahr die Gelegenheit, sich an acht Terminen im Freibad der Schwimmvereinigung Krefeld (SVK) an der Palmstraße die nötige Fitness anzueignen, um das Froschabzeichen zu bekommen, beziehungsweise die Seepferdchen-Prüfung abzulegen. Dafür sorgten und sorgen bis morgen Schwimmtrainerin Nicole Hoppe und ihre Helfer.

Ermöglicht wurde dieser, für die Familien kostenlose Schwimmkursus durch eine großzügige Spende von Intersport Borgmann, das Entgegenkommen der SVK und die Organisation der Bürgerstiftung Krefeld.

"Alle Beteiligten freuen sich, damit einen Beitrag leisten zu können, dass alle Kinder die Möglichkeit haben, das Schwimmen zu erlernen - auch Kinder aus Syrien, dem Irak und Albanien sind in diesem Jahr dabei", berichtet Sigrid Augustin vom Vorstand der Bürgerstiftung Krefeld.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Schwimmunterricht für Kinder bedürftiger Familien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.