| 00.00 Uhr

Krefeld
Sechs Einbrüche trotz stärkerer Präsenz der Polizei

Krefeld. Die Polizei Krefeld verstärkt ihre Aktivitäten bei der Bekämpfung von Einbrüchen. Zwischen 14 und 20 Uhr waren gestern Beamte in Uniform in der Innenstadt sowie in Lehmheide, Dießem und Cracau unterwegs. Die Beamten nehmen Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen entgegen und geben Tipps zur Sicherung von Wohnungen. Gerade jetzt häufen sich Einbrüche oder Einbruchsversuche aufgrund der frühen Dunkelheit. Trotz Polizeipräsenz kam es gestern zu Einbrüchen, wie die Polizei mitteilte: In sechs Fällen hebelten Unbekannte Türen und Fenster auf.

Betroffen waren zwei Mehrfamilienhäuser an der Hohenzollernstraße und der Blumenstraße, sowie vier Einfamilienhäuser ander Hermannstraße, der Heckschenstraße, dem Langen Donk und der Buddestraße. Und zwischen 5.30 und 16.15 Uhr gelangten Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus am Breitendyk und versuchten vergeblich, sich zu einer Wohnung in der fünften Etage Zugang zu verschaffen. Hinweise an die Polizei: 02151/634-0.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Sechs Einbrüche trotz stärkerer Präsenz der Polizei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.