| 18.58 Uhr

Großkatze in Krefeld eingezogen
Sibirischer Tiger als Zwischenmieter im Zoo

Tigerin Nely im Zoo Krefeld
Tigerin Nely im Zoo Krefeld FOTO: Zoo Krefeld
Krefeld. Die elfjährige sibirische Tigerin Nely aus dem Allwetterzoo Münster ist umgezogen: Für ein halbes Jahr wird sie im Krefelder Zoo wohnen.

Die Tigerin zog am Mittwoch in ihr Ausweichquartier, da ihre Außenanlage in Münster vergrößert werden muss. Krefeld habe spontan seine Hilfe angeboten, als aus dem Allwetterzoo Münster die Anfrage nach einem Ausweichquartier für die Sibirischen Tiger kam, teilte der Zoo mit.

Da die Tiger während des Umbaus keine Außenanlage in Münster zur Verfügung hätten, mussten sie umziehen. Kater Fedor lebt für die Umbauphase im Zoo Zürich und Katze Nely wird Krefelderin auf Zeit. Bevor die Tigerin einziehen konnte, gab es gegenseitige Besuche von Mitarbeitern in Münster und Krefeld. Tigerin und Gehege wurden in Augenschein genommen, Sicherheitsstandards überprüft.

Nach einem Gesundheitscheck in Münster, reiste Katze Nely begleitet von Pfleger Alexander Dietrich und Kurator Dr. Dirk Wewersdann am Mittwoch nach Krefeld. Sie verließ sofort die Transportkiste und nahm ihr neues Domizil in Augenschein. Schon nach wenigen Minuten markierte sie ihr Gehege und nahm Futter aus der Hand der Krefelder Raubtierpfleger an, berichtet der Zoo.

In Krefeld wird sie sich das Außengehege mit dem 16-jährigen Sumatra-Tiger "Beludru". Nely und Beludru werden sich allerdings nur riechen und hören können, wenn sie abwechselnd die Außenanlage nutzen.  

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Großkatze in Krefeld eingezogen: Sibirischer Tiger als Zwischenmieter im Zoo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.