| 00.00 Uhr

Krefeld
Sinfoniker spielen Britische Musik am 3. Oktober

Krefeld. Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit findet ein Konzert am Dienstag, 3. Oktober, um 20 Uhr im Seidenweberhaus statt. Im Sinne des europäischen Gedankens werden die Niederrheinischen Sinfoniker unter der Leitung von Generalmusikdirektor Mihkel Kütson das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Großbritannien nehmen. Die Teilnahme am Konzert ist mit einer Spende für den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld - Villa Sonnenschein sowie Emmaus Gemeinschaft Krefeld verbunden und sollte mindestens zehn Euro pro Person betragen. Karten gibt es an der Theaterkasse.

Mit einer Kostprobe aus der ersten Suite aus "The wand of youth" von Edward Elgar beginnt der Abend. Viele der in der Suite genutzten Melodien komponierte Elgar für eine Theateraufführung seiner Familie, als er erst zwischen neun und zwölf Jahren alt war. 40 Jahre später arrangierte er seine damaligen Einfälle zu zwei Suiten "The wand of youth". Mit dem folgenden Hornkonzert des russischen Komponisten Reinhold Glière, in dem er verschiedene Facetten des Soloinstruments zeigt, behält Kütson die Tradition bei, dem Publikum Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker als Solisten zu präsentieren: Die gebürtige Norwegerin Cecilie Marie Schwagers ist seit 2011 die Solohornistin des Orchesters. Zum Abschluss des Konzerts erklingt die Sinfonie Nr. 8 von Franz Schubert, seine so genannte Große C-Dur.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Sinfoniker spielen Britische Musik am 3. Oktober


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.