| 00.00 Uhr

Krefeld
Skatclub "Die Schnieeschöpper" sind wieder zurück in Fischeln

Krefeld. Der Skatclub organisiert am 1. Mai in der Fischelner Gaststätte "Am Rathaus" die 22. Krefelder Stadtmeisterschaften. Anmeldungen sind noch möglich. Von Mojo Mendiola

Zum 22. Mal findet am Freitag, 1. Mai, die Krefelder Skat-Stadtmeisterschaft statt, und ausgerichtet wird sie - das ist inzwischen feste Tradition - vom Skatclub "Die Schnieeschöpper¡°, denn die sind im Jahr 17 ihres Bestehens als Verein rührig wie eh und je.

1998 fanden sich in der Fischelner Gaststätte "Am Rathaus" 35 ambitionierte Skatfreunde zusammen, um seriösen Turnier-Skat zu pflegen. "Dabei haben wir von Anfang an viel Wert auf intensive Jugendarbeit gelegt, sind ins ruhigere Clubheim Tackheide gezogen und stolz darauf, als einziger Skatverein in Nordrhein-Westfalen noch drei aktive Junioren zu haben", berichtet der Vorsitzende Harald Lieven. Und Spielwart Marleen Brombey ergänzt: "Es wird immer schwieriger, im Smartphone-Zeitalter noch Kinder für leibhaftiges Zusammenspiel zu gewinnen, und unsere tollen Kids von gestern sind inzwischen studien- und jobhalber in alle Winde zerstreut." Die Brüder Matthias und Christian Sperling sowie Niclas Kloppenburg halten derzeit noch das Banner der Schnieeschöpper-Jugend hoch.

Eine andere Besonderheit dieses Clubs ist das erfolgreiche Damen-Team mit Heidi Aretz, Marleen Brombey, Chantal Kloppenburg, Irene Tillmanns und Rosemarie Wagner, das sich drei Jahre lang in der Ersten Bundesliga bewährte und dort bis zum 6. Rang vorstieß. Gesundheitliche Gründe erzwingen einstweilen eine Auszeit vom Turnier-Skat, aber wer die Fischelner Damen kennt, der bleibt auf sie gefasst. Auch sonst haben die Schnieeschöpper Perspektive: Niclas Kloppenburg, amtierender Vizemeister NRW der Jugend, Helmut Krull, amtierender Vizemeister Herren NRW, und die über die Landesmeisterschaft ebenfalls qualifizierte Irene Tillmanns reisen Ende Mai zur 60. Deutschen Einzelmeisterschaft nach Ulm, und auch von dem gemischten Team, das derzeit Vizemeister der Landesliga Niederrhein ist, darf noch Einiges erwartet werden.

Seit 2002 gehören die Schnieeschöpper dem VfR Fischeln 1920 an und nutzen für die Club-Abende dienstags und donnerstags ab 19 Uhr dessen Vereinsheim in der Tackheide 1. Etwa 50 Spieler sind aktiv dabei und blicken bundesweit auf etliche Turniersiege zurück. Für die Stadtmeisterschaft ist man nach längerer Odyssee nun an der Ort des Vereinsursprungs zurückgekehrt. Der Fischelner Gasthof "Am Rathaus" wird bereits zum zweiten Mal Austragungsort der Wettkämpfe sein. "Die Lage ist ideal", sagt Marleen Brombey, "denn die Straßenbahn fährt bis vor die Tür, und Autofahrer dürfen den großen Rewe-Kundenparkplatz gegenüber benutzen. Und unser Gastwirt Hüseyin Tasci wird uns mit bester Hausmannskost in Top-Form halten."

Meldungen zur Krefelder Skat-Stadtmeisterschaft (3 Serien à 48 Spiele nach den Regeln des DSkV) bis 30. April telefonisch unter 02151 - 50 22 92 oder am Spieltag 1. Mai bis 9.45 Uhr vor Ort, Startgeld 15 Euro. Weitere Infos im Internet unter http://vfrfischeln-skat.eu

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Skatclub "Die Schnieeschöpper" sind wieder zurück in Fischeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.