| 11.29 Uhr

Schnee-Opening
Skifahren bei fast 20 Grad auf dem "Mount Krefeld"

"Schnee-Opening" in Krefeld
"Schnee-Opening" in Krefeld FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Am Samstag erreichte das Thermometer in Krefeld fast 20 Grad. Was gibt es da Schöneres, als eine Runde Ski zu fahren? In der Innenstadt war das möglich. Auch am Sonntag ist die Rodelbahn noch geöffnet. 

Auf ingsgesamt 70 Kubikmetern Schnee konnten sich Winterfans in Krefelds Innenstadt so richtig austoben. Auf dem Dionysiusplatz hatte der Wintersportort Kaiserwinkl seine Saison eröffnet. Auch am Sonntag können Skifahrer und Rodler die Piste nutzen. 

Dank des Kunstschnees konnten die Besucher sogar den fünf Meter hohen "Mount Krefeld" hinunter fahren. Auch die 30 Meter lange Rodelpiste war am Samstag gut besucht. Und trotz der sommerlichen Temperaturen von über 18 Grad hielt der Kunstschnee, was Organisator Marc Pesch versprochen hatte: "Kunstschnee ist wesentlich stabiler als normaler Schnee, der verträgt einiges, auch mal einen Regenschauer". 

Für die richtige "Apres-Ski"-Stimmung sorgten außerdem stilechte Alpenhütten und eine Tiroler Volksmusikband. Auch am Sonntag können Wintersportfans die Pisten nutzen. 

 

(skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Skifahren bei knapp 20 Grad auf dem "Mount Krefeld"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.