| 00.00 Uhr

Krefeld
Sohn spuckt Fahrer von Bus an und flüchtet mit Mutter

Krefeld. Mutter und Sohn sind am Dienstag Nachmittag aus einem Bus geflüchtet, nachdem der 22-Jährige den Fahrer bespuckt und geschlagen hatte.

Gegen 15.10 Uhr bestieg der Mann am Ostwall den Bus. Dort begann er eine wortreiche Auseinandersetzung mit dem Fahrer, weil er wegen eines älteren Fahrgastes warten musste. Danach setzte er sich auf einen Sitzplatz. An der Haltestelle der Mevissenstraße sei der 22-Jährige erneut zum Fahrer gegangen, habe ihn unvermittelt angespuckt und ihm gegen den Kopf geschlagen, teilte die Polizei gestern mit.

Zudem beschädigte er den Innenspiegel des Busses. Anschließend flüchtete er gemeinsam mit seiner Mutter zu Fuß von der Haltestelle. Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen zusammen mit seiner 43-jährigen Mutter auf dem Parkplatz eines Baumarktes stellen. Nachdem die Beamten seine Personalien festgestellt hatten, wurde er entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: RP