| 00.00 Uhr

Zum Tage
Sonntag ist Neujahrstag

Krefeld. Der 27. November 2016 ist Neujahrstag. Sie haben richtig gelesen: An diesem 1. Advent fängt ein neues Jahr an - ein Kirchenjahr. Und so wie der 31. Dezember einen Stichtag für den Jahresabschluss von Behörden und Unternehmen, für Statistiken, Gewinne und Verluste darstellt, so bietet der Abschluss des Kirchenjahres auch Einzelnen die Gelegenheit, einmal anzuhalten und persönlich "Inventur" durchzuführen.

Weil viele Menschen an Silvester lieber Party machen als eine Bilanz des vergangenen Jahres zu ziehen, bietet sich der Kirchen-Jahreswechsel als Haltepunkt beim Dauerlauf im Hamsterrad des Alltags eigentlich sogar eher an. Nicht so sehr als Tag des Blicks auf Äußerlichkeiten, sondern als eine Möglichkeit der Besinnung auf innere Werte - eigene und fremde.

Bestimmte politische Kreise, die plötzlich das christliche Abendland entdeckt zu haben glauben, pflegten in den letzten Jahren auf Demonstrationen in der Adventszeit Weihnachtslieder zu singen, um ein Zeichen gegen andere Religionen zu setzen. Die Frage muss erlaubt sein: Sind etwa Moslems dafür verantwortlich, dass weite Teile der Christenheit verlernt haben, vernünftig Weihnachten zu feiern?

Immerhin war sich an diesem Fest der unendliche Gott nicht zu schade, auf unserem vergleichsweise winzigen Raumschiff "Erde" zu erscheinen, damit alle Menschen etwas davon haben, von seiner Liebe und seinem Frieden. Das ist der Sinn von Weihnachten.

Der Beginn eines neuen Kirchenjahres ist eine prima Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie in und um uns wirklich Weihnachten werden kann.

CORNELIUS SCHMIDT, PFARRER DER ALT-KATHOLISCHEN GEMEINDE ERSCHEINUNG CHRISTI, DREIKÖNIGENSTRASSE.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zum Tage: Sonntag ist Neujahrstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.