| 00.00 Uhr

Krefeld
Sonntag steigt das zehnte Maifest auf dem Bockumer Platz

Krefeld. Am 1. Mai wird der Bockumer Platz ab 11.30 Uhr zum zehnten Mal Ort des beliebten Stadtteilfests. Das ursprüngliche Bockumer Maifest an der Engers Kull war Geschichte, bevor es auf Initiative von Petra Trujilo und Christian Kölker die erste Neuauflage auf dem Bockumer Platz gab. Zur besseren Abwicklung wurde der Verein "Bockum bewegt sich" gegründet mit dem Satzungsziel, Bockum zu verschönern. Mit dem Umsatz sorgen die Bockumer seitdem jährlich dafür, dass ihr Stadtteil hier und da aufpoliert wird. So wurden beispielsweise Blumenbeete angelegt oder Projekte in Schulen und Kindergärten unterstützt.

Jetzt wird unter der Leitung des designierten neuen Vereinsvorsitzenden Oliver Sahlmann für eine weitere Maßnahme gesammelt: Der Wassergraben rund um die Musikschule bedarf einer Sanierung. Auch dafür benötigt die Stadt Hilfe von Vereinen, um an Fördergelder zu gelangen. Einer dieser Vereine ist "Bockum bewegt sich". Fest steht bereits, dass sich die städtische Kita an der Verberger Straße über einen Schwimm-Förderzuschuss von 500 Euro freuen darf.

Am kommenden Sonntag wartet wieder ein buntes Programm auf die Besucher: Los geht es um 11.30 Uhr mit der Rock'n'Roll-Band Joker, bevor ab 13 Uhr die Bands der Krefelder Musikschule spielen. Anschließend rockt Mine-Sports die Bühne. Um 16.30 Uhr beginnt die Tombola, nachdem das Blasorchester Jahn Bockum ab 15 Uhr mit Evergreens für Stimmung gesorgt hat. Schließlich läutet die Funk- und Soul-Coverband Feel Fine das Finale ein, zu dem noch eine große Überraschung angekündigt wird. Im Kinderprogramm sind ein nostalgisches Karussell, Spiel- und Bastelangebote, Mobifant und die Bimmelbahn des Stadtponyhofs die Attraktionen. Acht Gastropartner sorgen dafür, dass niemand hungern oder dürsten muss.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Sonntag steigt das zehnte Maifest auf dem Bockumer Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.