| 15.28 Uhr

Krefeld
Sparkassen gibt Entwarnung

Krefeld: Sparkassen gibt Entwarnung
Bei der Sparkasse gibt es eine IT-Störung. Betroffen sind auch die Filialen in Krefeld und Viersen. FOTO: Str�cken,Lothar
Krefeld. Auch die Sparkasse Krefeld-Viersen war von der NRW-weiten IT-Störung bei dem Geldinstitut betroffen. Kunden konnten Zeitweise an Automaten nichts mehr abheben. Wer dringend Bargeld brauchte, musste von einer Ausnahme-Regelung Gebrauch machen.

Wer unbedingt Geld abheben musste, konnte das an einem Automaten eines anderen Geldinstituts tun, teilte Sparkassen-Sprecher Peter Bauland mit. Die Sparkasse Krefeld-Viersen erstatte ihren Kunden die Gebühr dafür. Am Nachmittag gab die Sparkasse dann Entwarnung, die Automaten funktionieren wieder.

Weil auch elektronische Überweisungen derzeit nicht möglich sind, können Kunden in der Filiale eine Überweisung auf Papier in Auftrag geben, ohne dass dafür Gebühren fällig werden.

Die technische Störung betrifft Sparkassen in ganz NRW. Grund ist ein Ausfall bei dem IT-Dienstleister "Finanz Informatik". Die Filialen sind in unterschiedlichem Ausmaß betroffen. In einigen ist auch das Telefon ausgefallen. Bei der Sparkasse Krefeld-Viersen ist das E-Mail-System lahmgelegt - daher konnte Sprecher Peter Bauland seine Mitteilung an die Medien nur per Fax übermitteln.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Sparkassen gibt Entwarnung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.