| 00.00 Uhr

Krefeld
SPD will Denkmal "Et Bröckske" verhindern

Krefeld. Die SPD kritisiert die Stadt und LVR für den Plan, das Et Bröckske in die Denkmalliste einzutragen. SPD-Fraktionschef Ulrich Hahnen sagt: "Die nun angekündigte Aufnahme in die Denkmalliste der Stadt Krefeld hätte zur Folge, dass das Gebäude keiner neuen Nutzung zugeführt werden kann und der desaströse Gebäudezustand über Jahre hinweg weiter fortschreitet. Das Stadtbild würde in diesem wichtigen Innenstadtbereich weiter veröden.

" Die Stadt solle erst die Gespräche mit dem Investoren Deneken zu Ende führen. "Wenn nun der zweite Schritt gemacht wird, bevor der erste zu Ende geprüft wird, ist dies zweifelsohne der falsche Weg", so Hahnen. Oberbürgermeister Frank Meyer (SPD) habe keine Chance, auf die Denkmalfrage Einfluss zu nehmen. "Die Aufsicht über die untere Denkmalbehörde liegt bei der Bezirksregierung, nicht beim Oberbürgermeister."

(sep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: SPD will Denkmal "Et Bröckske" verhindern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.