| 00.00 Uhr

Krefeld
Spezialeinheit fängt Einbrecher aus Krefeld

Krefeld. Spezialeinheiten der Polizei haben in der Nähe von Göttingen in Niedersachsen zwei Männer verhaftet, die in mehreren Bundesländern gesucht wurden. Das Duo wurde bereits am 9. Dezember nach Ermittlungen der Polizei Krefeld festgenommen. Die beiden Männer, 29 und 33 Jahre alt, waren überregional als Wohnungseinbrecher unterwegs.

Dem 33-jährigen Tatverdächtigen konnten die Ermittler einen Wohnungseinbruch an der Taubenstraße in Krefeld im November 2015 zuordnen. Ein Ladendiebstahl und weitere Wohnungseinbrüche außerhalb von Krefeld legen die Strafverfolgungsbehörden dem Beschuldigten ebenfalls zur Last.

Die beiden Einbrecher sind in Deutschland mit keinem festen Wohnsitz gemeldet. Sie befinden sich in Untersuchungshaft, teilte die Polizei gestern mit. Im Zuge der Ermittlungen sei auch die Wohnung eines 22-jährigen Krefelders durchsucht worden. Dabei hätten die Beamten umfangreiches Diebesgut und Bargeld sicherstellen können. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Krefeld ermitteln gegen den 22-jährigen Krefelder wegen des Verdachts der Hehlerei. Ihm droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe.

(sti)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Spezialeinheit fängt Einbrecher aus Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.