| 00.00 Uhr

Krefeld
Spitzmaulnashorn wirbt für Zoo an der A 57-Ausfahrt

Krefeld. Die Bezirksregierung hat dem Antrag des Zoos für die Aufstellung eines touristischen Schildes an der A 57 zugestimmt. Morgen wird es an der Ausfahrt "Krefeld Zentrum" in Fahrtrichtung Köln aufgestellt. Damit hat die Stadt - neben dem Schild "Haus Esters - Haus Lange" - ein zweites touristisches Hinweisschild an der Autobahn. Oberbürgermeister Frank Meyer erklärte: "Es war zwar ein langer Anlauf, aber jetzt hat der Krefelder Zoo an der A 57, einer der meistbefahrenen Autobahnen Deutschlands, eine Hinweistafel. Unser Zoo leistet nicht nur eine zoologisch wertvolle Arbeit, er ist auch eine Attraktion für die Besucher. Für die Bürger der Stadt bietet er schon lange ein gutes Lebensgefühl, jetzt soll verstärkt auch die ganze Region einen Zugang finden." Die Kosten für Layout, Erstellen und Aufbau des Schildes betragen 14.000 Euro.

In Zusammenarbeit mit dem Krefelder Grafikbüro Finzenhagen & Partner entwickelte der Zoo das Schild, das aktuelle zoologische Alleinstellungsmerkmale wiedergibt. Es sind ein Spitzmaulnashorn (der Zoo ist der einzige in NRW, der diese hochbedrohte Art züchtet), ein Flachland-Gorilla und Schmetterlinge zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Spitzmaulnashorn wirbt für Zoo an der A 57-Ausfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.