Lokalsport

Herren 40 des CHTC steigen auf

Große Freude herrscht bei den Herren 40 des Crefelder HTC. Mit einem 5:4-Erfolg gegen den Düsseldorfer TC steigt die Mannschaft um Trainer Holger Dohmes in die 1.Verbandsliga auf.Bis zum Schlusstag der Medenspiele hatten beide Teams in der Gruppe D der 2. Verbandsliga vier Siege auf dem Konto und teilten sich die Tabellenspitze. Beim direkten Aufeinandertreffen gewannen Dirk Hamacher, Holger Dohmes, Richard Logossey und Jan Hause ihre Einzel und brachten den CHTC mit 4:2 in Führung. Holger Dohmes und Dirk Hamacher gewannen anschließend sicher das erste Doppel, und damit war der Aufstieg perfekt. Die beiden weiteren Doppel wurden im Champions-Tiebreak verloren. mehr

Lokalsport

Königshofer Wolfgang Kurzhals gewinnt Bundespokal der Senioren

Lokalmatador Wolfgang Kurzhals (65) von den Billard-Freunden Königshof hat den Bundespokal der Senioren im Dreikampf gewonnen. Im Endspiel bezwang er Frank Spruzina (70) vom VFV Hildesheim mit 30:25 in 24 Aufnahmen. Die Partie war lange Zeit sehr ausgeglichen, und Kurzhals sah zum Schluss mit 28:20 wie der sichere Sieger aus, ehe es wieder spannend wurde, als Spruzina mit einer kleinen Serie auf 25 Punkte heran kam. Kurzhals konnte dann jedoch den Sack zumachen. Von Günter Wagnermehr

Lokalsport

Bei den CSV-Damen knallen die Sektkorken

Die Damen 30 des Crefelder HTC haben den Aufstieg in die Niederrheinliga verpasst. Im letzten und entscheidenden Saisonspiel musste sich die Auswahl von der Hüttenallee dem Buschhausener TC mit 3:6 beugen und diesem Team die Meisterschaft in der Gruppe A der 1. Verbandsliga überlassen. "Mit dem Nichtaufstieg geht für uns die Welt nicht unter. In der 1. Verbandsliga können wir in der nächsten Saison unverkrampft oben mitspielen und haben auch da spannende Spiele", sagte CHTC-Mannschaftsführerin Nicola Wellen-van Fürden. Ausschlaggebend für die Niederlage war sicherlich das Fehlen von Helga Nauck. Die Spitzenspielerin war für diese entscheidende Partie verhindert. Silka Galla rückte damit auf die oberste Position, doch auch sie war auf Grund einer längeren Verletzung (Tennisarm) noch nicht fit. Dennoch leistete das CHTC-Team gegen Buschhausen großen Widerstand. Ira Aufenanger, Anja Stapel und Nicola Wellen-van Fürden erreichten in den Einzeln ein 3:3. In den Doppeln war Buschhausen überlegen und gewann alle drei weiteren Punkte. mehr

Lokalsport

Turm Krefelds U12 fährt als NRW-Dritter zur Deutschen Meisterschaft

Die U12-Auswahl von Turm Krefeld hat bei den NRW-Meisterschaften den dritten Platz erreicht. Damit sicherten sich die Krefelder ihr Ticket zu dem Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die in den Weihnachtsferien in Magdeburg ausgetragen werden. Beim Qualifikationsturnier der Jugendmannschaften U 12 in Bochum hatte sich Turm Krefelds Team zuvor für die Finalrunde, die jetzt in Nachrodt-Wiblingwerde ausgetragen wurde, qualifiziert. In der Besetzung Louis von der Weyden, Jonas Noever, Timo Schoog und Marc Neu überraschte das Quartett dort hinter der SG Porz und dem SK Münster mit dem dritten Platz. mehr

Lokalsport

Sensationeller Erfolg für Synchros vom SV Willich

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte des SV Willich 1965 hat eine Kür-Kombination eine Medaille bei Meisterschaften gewonnen. Lisann Flamang, Birte Hohlstein-Janssen, Silke Hohlstein-Terwesten, Carla Jossifoff und Rahel Passon haben sich unter den strengen Augen ihrer Trainerin Kira Terwesten bei den deutschen Mastersmeisterschaften in Remscheid in dieser Disziplin in der Altersklasse 40 bis 64 Jahre überraschend die Silbermedaille gesichert. Zusätzlich konnten sich die "Hohlstein-Sisters" über eine weitere Silbermedaille im Duett freuen, obwohl sie mit 49,5 Jahren im Durchschnitt das mit Abstand älteste Duett in ihrer Altersklasse 40 bis 49 Jahre waren. mehr

Krefeld

Wort "Tunnel" wird für Schüler teuer

Krefeld. Die Schüler des Gymnasiums am Stadtpark in Uerdingen haben ein neues Wort des Jahres: Tunnel. Allerdings ist der Begriff seit Ende April negativ belegt, weil ein Anwalt aus Hamburg wegen der Werbung für die Abi Aid Party der Jugendlichen im Krefelder Club Mikroport mit dem Slogan "Tunnel: Deep House & Techno Allnight long!" Schadensersatz und zukünftige Unterlassung gefordert hat. Sein Hamburger Mandant sei Inhaber der Wortmarke Tunnel. Von Norbert Stirken und Ann-Sophie Knuffmannmehr