| 00.00 Uhr

Lokalsport
21:17 bei Fortuna: Adlers Damen veredeln Saisonstart

Frauen-Oberliga. Mit einem 21:17 (9:9) bei Fortuna Düsseldorf bleiben die Damen der Adler Königshof auch im dritten Saisonspiel der Oberligasaison ungeschlagen und legen mit 5:1 Punkten für einen Aufsteiger einen Traumstart hin.

Es war ein Duell zweier Aufsteiger, in dem die Krefelderinnen nach Sieg und Unentschieden in den ersten beiden Partien durchaus selbstbewusst antraten. Zu Spielbeginn aber fanden sie noch schwer in die Begegnung, denn die Landeshauptstädterinnen konnten sich auf ihre starke Torfrau Wiebke Utzig verlassen, die ihre Rolle sehr aggressiv und weit vor dem Tor spielt, was für den Damenhandball durchaus ungewöhnlich ist. Mit dieser Taktik hatten die Seidenstädterinnen Anfangs große Probleme und fanden offensiv nicht ins Spiel.

Auch die Abwehr fand gegen die starke rechte Seite der Düsseldorferinnen und die Rückraumstrategin Sina Meyer kein Mittel, und so hieß es nach 20 Minuten 6:9. Dann aber nahm Trainer Dieter Schölwer eine Auszeit, stellte die Deckung von 6-0 auf 5-1 um und fortan lief es besser. Bis zur Halbzeit glich Adler auf 9:9 aus. Nach dem Seitenwechsel war Adler das bessere Team und zog auf 14:10 davon. Diesen Vorsprung gaben sie nicht mehr aus der Hand. Zu Gute kam ihnen dabei auch der Ausschluss der starken Düsseldorferin Laura Wolf, die auf Halbrechts bis dahin ein tolles Spiel gemacht hatte, die aber ihre dritte Strafzeit nahm. Als dann auch noch Meyer mit Verletzung ausfiel, war das Spiel für Krefeld gewonnen. Am Ende stand es 21:17 für Adler.

Adler: Schall (Foto: Adler) - Dreyer (1), A. Dahners (2), Küppers (1), Allerheiligen (2), Groetelaers, Penzenstadler (7), L. Dahners (2), Bluemke (1), Scicolone (1), Lamers, Schumacher (4), Patzwahl

(SVS)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 21:17 bei Fortuna: Adlers Damen veredeln Saisonstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.