| 00.00 Uhr

Lokalsport
31 hiesige Mannschaften starten in der 2. Verbandsliga

Krefeld. Eine Fülle an Mannschaften ist in dieser Saison in der 2.Verbandsliga vertreten. Auf Grund der Fünfjahresschritte in den Altersklassen gibt es hier jährlich einen starken Anstieg an teilnehmenden Teams. Von der offenen Klasse der Damen und Herren bis hin zur Altersklasse 70 sind sind viele Tennisbegeisterte aktiv. Vielfach sind die Meisterschaftsspiele aus Kapazitätsgründen nicht mehr am Wochenende auszutragen, so dass auch dienstags und mittwochs Punktspiele ausgetragen werden. Als Beispiel dient hier die Altersklasse 70 bei den Herren. 31 Mannschaften dieser hohen Altersklasse haben sich beim Tennisverband Niederrhein für die 2. Verbandsliga qualifiziert. Auf Grund der Fülle an Meldungen hat der Verband nun vier Gruppen gebildet. Mit dem TC Fischeln, TV 03 SG Krefeld und dem TC Lindental sind drei Krefelder Teams gemeldet. Dazu kommt noch die Mannschaft der TG Willich. Ein lokales Aufeinandertreffen gibt es nur in der Gruppe A, in der Willich und Lindental antreten. 27 Damenmannschaften werden in der 2. Verbandsliga geführt, ebenfalls unterteilt in vier Gruppen. Als einziges Krefelder Team ist der Hülser SV in der offenen Klasse vertreten. Unverändert geht das Team um Spitzenspielerin Nadja Mende in die Saison und tritt am kommenden Samstag beim TC Rawa Essen an. Eine lokale Note bekommt der Leistungsvergleich mit dem Damenteam des TK RW Kempen. Die Mannschaft um Jill van den Dungen spielt ebenfalls in der Gruppe A. Beide Teams treffen am letzten Spieltag der Saison (25. Juni) in Kempen aufeinander. Für Hüls und Kempen ist der Klassenverbleib das oberste Ziel.

Ein Derby gibt es bei den Herren in der 2. Verbandsliga. In der Gruppe C treffen am 22. Mai der HTC BW Krefeld II sowie der TK RW Kempen aufeinander. Beide Teams streben den Klassenverbleib an. In der Setzliste hat Blau-Weiß mit Horacio Zeballos, Antal van der Duim, Wouter Adriaanse, Pablo Galdon klangvolle Namen aufgeführt. Wie schon in den Vorjahren gibt Blau-Weiß aber seinen eigenen Nachwuchsspielern die Chance, in dieser ansprechenden Klasse Erfahrung zu sammeln. Am 1. Mai beginnt das Stadtwaldteam die Saison daheim gegen Oberhausen.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 31 hiesige Mannschaften starten in der 2. Verbandsliga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.