| 00.00 Uhr

Lokalsport
A-Mädchen des CHTC fahren zur Endrunde

Krefeld. Hockey: Das Team qualifizierte sich als Tabellenerster für die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft.

Die Mädchen A des Crefelder HTC fahren zur Deutschen Meisterschaft. Als Tabellenerste ihrer Gruppe hat sich die Auswahl des Trainertrios Astrid Schröders, Sebastian Schwidder und Frank Staegemann bei der Endrunde zur Westdeutschen Meisterschaft in Mönchengladbach durchgesetzt und somit das Ticket für die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft, die am 20./21. Februar in Bad Kreuznach ausgetragen wird, gelöst.

Beim Aufeinandertreffen der besten sechs Teams der Vorrunde um den Champion des Westdeutschen-Hockey-Verbandes (WHV) zu ermitteln bildeten die Krefelder eine Gruppe mit Raffelberg und dem gastgebenden Gladbacher HTC. In ihrem ersten Spiel schlugen sie Raffelberg durch zwei Treffer von Hannah Echternach-Fricke mit 2:0. Schon vor der zweiten Partie gegen die Vertretung des Gladbacher HTC stand die Halbfinalteilnahme für die Krefelderinnen fest, denn Mönchengladbach hatte kurz zuvor ebenfalls gegen Raffelberg gewonnen. Nun ging es für die Mädchen um den Gruppensieg, den sie aber durch die 0:2-Niederlage verpassten. Im Halbfinale wartete Uhlenhorst Mühlheim auf die Krefelderinnen. Die Tore zum souveränen 3:1-Sieg erzielten Lisa Nolte, Hannah Echternach-Fricke und Sara Strauß. Im Finale wartete wieder der Gladbacher HTC auf das Mädchen-A-Team des CHTC - genau wie im Feldhockey-Endspiel der vergangenen Spielzeit. Damals gewann Mönchengladbach denkbar knapp mit 1:0. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1. Die Entscheidung musste im Penalty-Schießen fallen Lisa Nolte und Sara Strauß verwandelten, Matchwinnerin war dann Torhüterin Cara Strauß, die zwei Gladbacher Penaltys hielt und so den 3:2-Sieg perfekt und die Westdeutsche Meisterschaft festhielt.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: A-Mädchen des CHTC fahren zur Endrunde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.