| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler-Damen verlieren gegen Aldekerks Talentschuppen

Krefeld. Die wohl beste Saisonleistung in der Handball-Oberliga reichte für die Damen der Adler Königshof am Sonntagabend nicht für Punkte beim TV Aldekerk II. Die Mannschaft von Trainer Dieter Schölwer unterlag dem sehr jungen Team, das aber siebenmal die Woche trainiert und überdies auf das für die Krefelderinnen ungewohnte Harz zurückgreift, knapp mit 20:22 (11:13).

Nach durchwachsenem Beginn kam das Adler-Team immer besser ins Spiel und hielt mit dem Tabellenvierten sehr gut mit. Gerade Patricia Scicolone, speziell in der Abwehr, sowie Carolin Dreyer und, auf ungewohnter Rückraumposition, Antonia Dahners zeigten ein starkes Spiel und trieben ihre Mannschaft immer wieder an. Doch auch ihnen gelang es nicht, den knappen 11:13-Pausenrückstand zu verhindern.

Nach dem Seitenwechsel kam das Team dann noch stärker zurück und war nach 52 Minuten beim Stand von 17:17 dran. Eine Überraschung lag in dieser Phase durchaus in der Luft. Doch was folgte, waren einige Male Pech im Abschluss, als die Mannschaft gleich mehrfach das Torgestänge traf. Außerdem ließen sie sich von einer strittigen Schiedsrichterentscheidung, als ein zunächst gegebener Siebenmeter vom anderen Unparteiischen wieder zurückgenommen wurde, aus der Konzentration reißen. Das nutzten die Gastgeberinnen, um auf 21:18 davon zu ziehen. Danach versuchten die Adler zwar noch einmal alles und machten auch mit dem siebten Feldspieler Druck, doch erneut verhinderte Pech im Abschluss, dass sie noch einmal heran kamen und es blieb beim 20:22. "Es war unsere für mich beste Saisonleistung trotz des ungewohnten Harzes. Ich bin hochzufrieden mit dem Auftritt heute, auch wenn das Ergebnis in Ordnung geht", sagte Trainer Dieter Schölwer.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler-Damen verlieren gegen Aldekerks Talentschuppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.