| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler: Erst gegen Lintorf siegen, dann feiern

Oberliga. Handball: Trotz einiger Ausfälle und des bereits sicheren Aufstiegs will das Team gegen Lintorf siegen. Von Sven Schaljo

Noch drei Spiele stehen für die Adler Königshof auf dem Programm. Das Ziel, die Saison ohne Niederlage zu beenden, steht natürlich auch über dem Auftritt in heimischer Halle gegen die TuS Lintorf am Samstag.

Bislang gelang dies in beeindruckender Manier und so machte das Team bereits vor Wochen den Aufstieg fest. Das allerdings sorgt aktuell für eine psychologisch schwierige Situation. Denn nun steht nach einer dreiwöchigen Pause noch einmal ein Neustart an. Ein solcher ist stets kompliziert, wird er doch durch die Tatsache, dass die letzten Begegnungen sportlich eigentlich bedeutungslos sind, noch zusätzlich erschwert. Hinzu kommt, dass es am Samstag auch eine große Aufstiegsfeier in der Halle geben soll. Dabei wird nicht nur die Mannschaft von Trainer Dirk Wolf, sondern auch das ebenfalls aufgestiegene Damenteam ihre Erfolge feiern. Personell hat sich die Lage der Adler überdies verschlechtert. Trainersohn und Topspieler Tom Wolf wird aller Voraussicht nach nicht spielen können, da er aktuell an einer Mandelentzündung leidet. Des weiteren droht nach der Operation von Stammtorwart Paul Keutmann auch Stefan Graedtke auszufallen. Ist er nicht einsatzfähig, dann dürfte Yannik Keber, der Torwart der zweiten Mannschaft, ihn ersetzen.

So sind die Vorzeichen insgesamt eher schlecht. Das alles ändert aber natürlich nichts daran, dass die Adler als das dominante Team der Liga auch gegen den noch in Abstiegsnöten steckenden Tabellen-Zehnten aus Lintorf einmal mehr der klare Favorit sind. So gibt Trainer Dirk Wolf auch den Sieg als klares Ziel aus: "Wir wollen natürlich ungeschlagen bleiben und unsere bisher so starke Saison auch zu einem würdigen Ende führen. Natürlich ist die Situation vom Kopf aber schwierig. Nach der Pause müssen wir die Konzentration noch einmal hoch fahren."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler: Erst gegen Lintorf siegen, dann feiern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.