| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler gewinnen das Auftaktderby

Lokalsport: Adler gewinnen das Auftaktderby
Nicht zu stoppen von der Grefrather Abwehr ist Tim Leigraf, der fünf Treffer zum Sieg der Adler beisteuerte. FOTO: T.lammertz
Verbandsliga. Handball: Gegen Aufsteiger Grefrath feierte das Team von Maher Farhan einen 31:25-Erfolg. Von Sven Schalljo

Beim Saisonauftakt in der Handball-Verbandsliga hat Adler Königshof II gegen die Turnerschaft Grefrath das Lokalderby mit 31:15 gewonnen. Die Rollen waren dabei vor der Partie einigermaßen klar verteilt. Während nämlich die Krefelder Hausherren sich bereits in der Liga etablieren konnten und nicht nur aufgrund einiger Verstärkungen aus der ersten Mannschaft einen Platz im oberen Tabellendrittel anpeilen, ging der Gast als Aufsteiger in seine erste Partie in der höheren Klasse.

Von diesem Unterschied der Ambitionen allerdings war zunächst wenig zu merken. Es entwickelte sich ein Spiel, wie es quer durch die Ligen und Sportarten durchaus typisch für einen ersten Auftritt eines Aufsteigers ist. Dieser nämlich nahm die Euphorie des Erfolges mit in das Match und zeigte sich von Beginn an stark, während die Adler-Angreifer all zu oft durch schlecht vorbereitete Würfe ihre Angriffe vergaben. Auch der starke Gästetorwart Michael Haupt tat ein Übriges und parierte mehrfach gut. Entsprechend ging es mit 13:14 aus Sicht der Hausherren in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild, als Grefrath den Vorsprung gar auf drei Tore ausbaute (20:17). Jetzt jedoch schien den Gästen die Kraft auszugehen. Zeitgleich steigerte sich Adler-Torwart Yannik Keber zu absoluter Topform und avancierte zum besten Spieler auf der Platte. Immer wieder glänzte er mit überragenden Paraden und brachte die Gäste zur Verzweiflung. Das Ergebnis waren sieben Tore der Adler in Folge bis zum 24:20. Die Turnerschaft wusste sich jetzt oft nur noch mit Fouls zu helfen und spielte entsprechend oft in Unterzahl, was die Schwarz-Gelben ausnutzten und einen am Ende sicheren 31:25-Erfolg herauswarfen.

"Die ersten 40 Minuten waren stark von uns. Leider haben wir am Ende die Ruhe verloren. Insgesamt können wir auf dieses Spiel durchaus aufbauen", äußerte sich Turnerschaft-Trainer Markus Haupt insgesamt zufrieden mit dem Gesehenen.

Naturgemäß sah Adler-Coach Maher Farhan die Ereignisse von der anderen Seite. "Am Ende war es ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner. Zu Beginn aber waren wir zu nervös und haben nicht die Leistung gebracht, die wir in uns haben. Mit den Punkten bin ich natürlich zufrieden", gab er zu Protokoll.

Immerhin der Titel des besten Werfers im Spiel ging an die Gäste, bei denen Gedeon Heesen achtmal jubeln durfte. Bei den Adlern trafen gleich sechs Spieler vier- oder fünfmal.

Adler: Keber, Dönni - Recavarren (3), T. Leigraf (5/2), G Leigraf (1), Schumacher, Kübber, Terhorst (1), Thelen (1), A. Spoo (4), T. Spoo (4), Weber (5/2), Ditz (4), Loer (2), Didelot (1)

Grefrath: Haupt - Thoene (1), G. Heesen (8), Hilgers, Orersben, Huff (3), Lent (9), R. Heesen (2), Trienekens (5), Terhatz (2), Anstoetz, Rufatorik (1)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler gewinnen das Auftaktderby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.