| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler II kassiert zweite Saisonniederlage

Handball-Verbandsliga. Es war das Spitzenspiel des Spieltags in der Verbandsliga, als der Tabellenzweite Adler Königshof II zum Dritten TV Aldekerk II fuhr. Die Gäste hatten bis zu diesem Wochenende erst eine Partie verloren, die Hausherren gingen mit drei verlorenen Punkten ins Spiel. Am Ende jubelten dann die Gastgeber über den 35:33 (18:15)-Erfolg.

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Krefelder ihr Spiel durchziehen wollten. Das gelang vom Start weg nicht so, wie sie es aus den vergangene Wochen gewohnt waren. Bereits früh im Spiel lagen die Adler zurück und liefen diesem Rückstand über die gesamte Spieldauer hinterher. Speziell den überragenden Akteur, Aldekerks Christopher Tebyl, bekam die Deckung nie in den Griff. So warf dieser am Ende 16 Tore.

Bereits zur Halbzeit stand es 18:15 für die Gastgeber. Die Adler fanden auch in Durchgang zwei keine Antwort. In ähnlichen Situationen hatte zuletzt meist Tim Leigraf das Spiel an sich gerissen, doch diesmal erwischte der Torjäger keinen guten Tag und steuerte nur drei Treffe bei. So war Alexander Spoo mit elf Toren bester Werfer. Besonders als dem Team gegen Mitte der zweiten Halbzeit der Ausgleich zum 27:27 gelungen war, hatten leichte Fehler das Pendel in Richtung der Gastgeber ausschlagen lassen. Auch durch einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen ließen sich die Seidenstädter aus dem Konzept bringen.

Trainer Maher Farhan war enttäuscht vom Ergebnis. "Wir haben uns zu sehr von einigen Schiedsrichterentscheidungen irritieren lassen. Da müssen wir cleverer sein. Die Einstellung war wieder gut. Aber heute haben wir zu viele Fehler gemacht. Es hat einfach die Cleverneß gefehlt", sagte der Coach.

Adler: Keber, Thiemann - Recavarren (6), T. Leigraf (3), G Leigraf (3), Küpper (2), Terhorst (1), Thelen (2), A. Spoo (11), T. Spoo, Ditz, Loer (1), Didelot (2), Weber (2)

(svs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler II kassiert zweite Saisonniederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.