| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler II spielt erneut gegen einen punktlosen Aufsteiger

Verbandsliga. Es war wohl die Überraschung des vergangenen Wochenende, als Aufstiegsaspirant Adler Königshof II daheim gegen den punktlosen Aufsteiger Turnerschaft St. Tönis verlor. Entsprechend angefressen präsentierte sich Trainer Bodo Leckelt noch Tags nach der Partie. "Es sind gerade diese Spiele gegen die Teams unten drin, die einen Platz in der Spitzengruppe ausmachen. Es reicht nicht, die Topteams zu schlagen", sagte er. Auch wenn er betont, dass St.

Tönis besser ist, als der Tabellenstand aussagt und dort nicht bleiben werde, die Erwartungen an seine Jungs sind dennoch andere. Und die Möglichkeit zur Rehabilitation hat das Team gleich am Sonntag (11.30 Uhr), wenn es zum SC Bottrop reist. Auch der ist ein Aufsteiger aus der Landesliga und bislang noch punktlos. Mit 137 Toren weist Bottrop vor allem eine schwache Offensive auf. Die Adler kommen selbst auf 135 Treffer - spielten aber bislang einmal weniger.

Trainer Leckelt erwartet einen defensiven Gegner und trainierte daher unter der Woche verstärkt den Positionsangriff. Zurückkehren wird Tim Leigraf nach seiner Verletzung. Wie viel Spielzeit er erhalten wird, bleibt allerdings abzuwarten. Wichtig wird für die Schwarz-Weißen vor allem sein, den Gegner nicht zu unterschätzen. Doch hier dürfte die Vorwoche dafür gesorgt haben, dass die Alarmglocken schrillen.

(svs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler II spielt erneut gegen einen punktlosen Aufsteiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.