| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler Königshof II feiert den vierten Sieg in Serie

Handball-Verbandsliga. Die Reserve der DJK Adler Königshof hat offensichtlich einen langfristigen Aufenthalt in der Spitzengruppe der Verbandsliga im Visier. Im Heimspiel gegen die HSG Mülheim gewann der Aufsteiger zum vierten Mal in Folge und zeigte beim 31:30 (20:14)-Erfolg besonders im ersten Durchgang seine Qualitäten.

Vom Start weg diktierten die Adler das Tempo und verteidigten gegen die individuell gut aufgestellten Gäste aufmerksam. In der Vorwärtsbewegung unterstrich die statistisch beste Offensive der Liga ihr aktuell heißes Händchen. Bei 20 Treffern in einer Halbzeit gibt es traditionell wenig Grund zu mäkeln, und tatsächlich tendierte die Fehlwurfquote der Hausherren gen Null. Speziell der junge Torjäger Tim Wirtz bestach durch eine clevere Wurfauswahl und setzte Akzente.

Ohne etwas Nervenkitzel scheint den Adlern in den letzten Partien aber schnell langweilig zu werden. Nach dem Seitenwechsel fand plötzlich kaum ein Ball mehr seinen Weg ins Tor, und Mülheim holte auf. In der Schlussphase brachte der Aufsteiger den knappen Vorsprung dann jedoch geschickt über die Zeit. "Mit den zwei Punkten bin ich natürlich absolut zufrieden. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Reden müssen wir allerdings über die wieder einmal fahrlässige Chancenverwertung im zweiten Durchgang. Erneut machen wir es unnötig spannend. Das wird so nicht mehr lange gutgehen", resümierte Trainer Ron Andrae.

Adler: Dönni, Thiemann - Recavarren (2), Leigraf (3), Küpper (6), Thelen (3), Wendler (1), Ruppert (1), Farhan (2), Ditz (2), Wirtz (8), Loer (1), Schumacher, Weber (2)

(MP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler Königshof II feiert den vierten Sieg in Serie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.