| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler vor Derby gegen Aldekerk

Lokalsport: Adler vor Derby gegen Aldekerk
Mats Wolf ist aktuell krank und darum für den Freitag fraglich. FOTO: Adler
Nordrheinliga. Handball: Mats Wolf und Etienne Mensger sind für das Wochenende fraglich. Von Sven Schalljo

Der Start nach der Pause verlief für die Adler Königshof höchst erfolgreich. Beim Weidener TV feierten sie einen souveränen 28:23-Erfolg und wollen nun im Heimspiel gegen den TV Aldekerk nachlegen. Bereits am Freitag um 20 Uhr geht es in der MSM-Halle zum erwarteten heißen Derby auf das Feld. Bitter für Trainer Dirk Wolf ist, dass sein Sohn Mats, der am vergangenen Wochenende nicht nur aufgrund seiner neun Tore der überragende Mann war, auszufallen droht. Aktuell ist er, ebenso wie Teamkamerad Etienne Mensger, krank und kann nicht trainieren.

Ob die beiden am Freitag dabei sind, entscheidet sich kurzfristig vor dem Spiel. Doch auch wenn sie mit von der Partie sind, im Vollbesitz ihrer Kräfte können beide wohl kaum sein. Trotzdem aber gehen die Adler voller Optimismus in die Partie. Der Gegner war in den vergangenen Jahren stets ein Aufstiegsaspirant, verlor aber vor der Saison in Julian Mumme (Korschenbroich) und Lukas Hüller (Schalksmühle) zwei wichtige Rückraumspieler an Drittligisten. Und auch der Trainer ist neu.

In der Folge rangiert der Lokalrivale aktuell nur drei Punkte vor den Adlern, hat aber bereits ein Spiel mehr absolviert. Mit einem Heimerfolg also könnten die Schwarz-Weißen den Kontrahenten nach Minuspunkten hinter sich lassen. Das Spiel hat aufgrund der räumlichen Nähe einen besonderen Reiz. Die Spieler beider Teams kennen sich gut und es gibt Freundschaften untereinander.

"Für die Jungs sind solche Spiele immer etwas Besonderes. Und auch beim Publikum kommt meist große Stimmung auf. Wir hoffen auf eine volle Halle und wollen natürlich unbedingt Zählbares mitnehmen", sagt Trainer Wolf in Hinblick auf das Derby. Die beiden Teams sieht er, nicht nur aufgrund des Tabellenstandes, absolut auf Augenhöhe. Und so erwartet die vermutlich zahlreichen Zuschauer mit großer Wahrscheinlichkeit ein heißer Kampf. Die Hausherren wollen auch weiterhin mindestens ein ausgeglichenes Punktekonto behalten und müssten dafür punkten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler vor Derby gegen Aldekerk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.