| 00.00 Uhr

Lokalsport
Adler wollen konstanter werden

Lokalsport: Adler wollen konstanter werden
sgsgdgsgd FOTO: rm-
Nordrheinliga. Handball: Gerade in der Offensive ist das Team oft noch zu wenig abgeklärt.

Der vergangene Spieltag mit der Partie beim VfB Homberg war für die erste Mannschaft der Adler Königshof durchaus enttäuschen. Immerhin hatten sie in der Vorbereitung gegen diesen Gegner sehr gut ausgesehen und in den vergangenen Wochen gerade defensiv eine gute Stabilität und offensiv einen Aufwärtstrend gezeigt.

Doch in Homberg fehlte nach dem Seitenwechsel die nötige Ruhe im Angriff. Einfache Ballverluste führten zu Gegenstößen und damit zu vielen Gegentoren. "In der Abwehr haben wir eigentlich gut gestanden. Von der Warte her hätten es wieder 19 bis 22 Gegentore werden können. Aber die vielen Gegenstöße haben uns das Genick gebrochen", sagt Trainer Dirk Wolf.

Der Offensive fehlt im Gegenzug derzeit die Durchschlagskraft, solche Spielstände auszugleichen und trotz 27 Gegentoren zu gewinnen. Für das Team geht hier der Umstellungsprozess noch weiter. In der Vorsaison waren sie dominant genug, um auch Spiele noch zu gewinnen, in denen Offensive oder Defensive nicht richtig funktionierten. Zur Not riss der nun in die zweite Liga gewechselte Tom Wolf das Spiel an sich. Auch diese Komponente fehlt natürlich jetzt. Trotzdem aber sind die Schwarz-Weißen optimistisch vor dem Heimspiel gegen die TuS 82 Opladen. Mit dem eigenen Publikum im Rücken wollen sie zeigen, dass sie in der Liga angekommen sind und sich den Sieg holen. Auch, um mit einem guten Gefühl in die zweiwöchige Herbstpause zu gehen. "Wir wollen uns die Punkte holen und den Anschluss ans Tabellenmittelfeld halten. Gerade auch für den Kopf ist das in der Pause wichtig", sagt der Trainer.

Doch Opladen ist ein gefährlicher und variabler Gegner, der ähnlich wie die Adler über eine junge, spielstarke Mannschaft verfügt. Zum Kader gehört auch Felix Barwitzki, im Vorjahr noch im Adler-Trikot. Er wird aber nicht auf dem Feld stehen, da er sich derzeit in einem Auslandssemester in Übersee befindet. Die Hausherren wollen das Spiel konzentriert angehen und die Fehler aus Homberg vermeiden. Das war unter der Woche Trainingsschwerpunkt.

(SvS)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Adler wollen konstanter werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.