| 00.00 Uhr

Lokalsport
Auf Bayers Abwehr kommt es an

Krefeld. Der Basketball-Regionalligist erwartet die offensivstarke SG Sechtem.

Das neue Jahr beginnt und die Aufgaben für die Basketballer des SC Bayer Uerdingen und deren Trainer John F. Bruhnke werden nicht einfacher. Im breiten Mittelfeld der zweiten Regionalliga von Platz vier und Platz elf trennt nur ein Sieg die gesamte Konkurrenz. Es warten also noch viele Herausforderungen auf das junge Team, um das Saisonziel zu erreichen und als Aufsteiger in der Klasse zu verbleiben.

Morgen stellt sich zum Jahresauftakt um 18.30 Uhr die SG Sechtem in der Josef-Koerver-Halle vor. Im Hinspiel gab es für Bayer eine klare 76:99-Niederlage, obwohl das Spiel bis tief in das letzte Viertel offen war. Nun wollen die Spieler um Kapitän Jörg Rottgardt-von der Heiden Revanche nehmen, müssen dabei aber um den Einsatz einiger Leistungsträger bangen. Power-Forward und Routinier Benjamin Luzolo muss passen. Der Einsatz von Point-Guard Leutrim Ebiballari ist noch fraglich. Beide Spieler haben mit den Folgen einer schweren Erkältung zu kämpfen.

Im Spiel gegen Sechtem wird es darum gehen, den Gegner offensiv zu limitieren. Die starken ersten Fünf um den US-Boy Marcus McLaurin hat in dieser Saison schon einige Male bewiesen, dass die magische 100er-Marke für sie leicht zu knacken ist. Die Gastgeber müssen also eine gute Abwehrarbeit leisten, wenn ein weiterer Heimsieg erreicht werden soll. In die gleiche Kerbe schlägt auch Bayer Trainer John F. Bruhnke: "Nur wenn wir es schaffen, McLaurin zu kontrollieren, werden wir eine Chance bekommen, das Spiel zu gewinnen. Ich hoffe sehr, dass Leutrim Ebiballari sich bis Samstag erholt. Das erste Spiel nach der Weihnachtszeit ist, für uns Trainer ziemlich unerträglich, immer eine Herausforderung mit vielen Fragezeichen."

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Auf Bayers Abwehr kommt es an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.