| 00.00 Uhr

Lokalsport
Auftaktniederlage für Wasserballer des SV Bayer 08

Bundesliga. Wasserball: Trotz guter Leistung reichte es gegen den Deutschen Meister WF Spandau 04 nicht für einen Punktgewinn. Von Frank Langen

Auch wenn es gestern Abend zum Saisonauftakt der Deutschen Wasserball Liga für den SV Bayer Uerdingen gegen die WF Spandau mit 8:17 (3:3,3:3,0:6,2:5) eine Niederlage gab, dem Team von Bayer-Trainer Kai Küpper gelang es immerhin, den haushohen Favoriten etwas zu ärgern. Im ersten Viertel kauften die Hausherren dem Titelverteidiger, der in der Abwehr immer früh störte, zu Beginn den Schneid ab. Sven Roeßing eröffnete mit einem Rückhandwurf zum 1:0 den Torreigen, dem Tim Wollthan sogar das 2:0 folgen ließ. Bis zur ersten Pause reichte der Sturmdrang der Uerdinger aber nicht aus, Spandau holte noch zum 3:3 auf.

Im zweiten Viertel kamen die Gäste dann besser ins Spiel und gingen ihrerseits mit 5:3 in Führung. Der SV Bayer besann sich aber auf seine Stärken und hielt nach dem 5:5-Ausgleich weiter munter mit, so dass es mit 6:6 in die Halbzeitpause ging. Nach dem Seitenwechsel gab dann Spandau endgültig den Ton an und zog mit 12:6 auf und davon. In dieser Phase fand Bayer überhaupt keinen Spielrhythmus, um erfolgreich zu sein. Erst beim 7:14 gab Ben Reibel fünf Minuten vor dem Ende wieder ein Lebenszeichen auf Uerdinger Seite. Um dem Spiel aber noch eine Wende zu geben war es schon zu spät. "Wir haben in den ersten beiden Vierteln physisch sehr gut dagegen gehalten. Danach konnte man sehen, dass Spandau gut besetzt ist und wir mit zunehmender Spielzeit immer mehr einbrachen", sagte Bayer-Trainer Kai Küpper nach dem Spiel.

SV Bayer: Greck, Bährendahls - Janzen, Kovacs (1), Roeßing (1), Neber, Rajna, Wollthan (1), Luczak, Boffen(1), Reibel (3), Kilibarda (1), Pape

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Auftaktniederlage für Wasserballer des SV Bayer 08


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.